Berufsstart für Hauptschüler. 51 Ausbildungsberufe, die Hauptschülern wirklich offen stehen

Berufsstart für Hauptschüler. 51 Ausbildungsberufe, die Hauptschülern wirklich offen stehenBerufsstart für Hauptschüler.
51 Ausbildungsberufe, die Hauptschülern wirklich offen stehen

Manfred Bergmann, Reinhard Selka (Hrsg.): Berufsstart für Hauptschüler.
51 Ausbildungsberufe, die Hauptschülern wirklich offen stehen, 2006 W.Bertelsmann Verlag.

Einen geeigneten Ausbildungsplatz finden ist nicht leicht. Immer weniger Betriebe sind bereit auszubilden und stellen immer höhere Anforderungen an ihre Lehrlinge. Egal welchen Abschluss ein Schüler in der Tasche hat, ein Ausbildungsplatz ist ihm nicht sicher. Besonders schwer haben es aber Schüler mit einem Hauptschulabschluss, da viele Betriebe mindestens einen Realschulabschluss fordern. Oft gehen Jugendliche mit dem Gefühl aus der Schule, dass sie mit ihrem Hauptschulabschluss sowieso keine reellen Chancen auf dem …

Jobsuche ganz einfach mit jobs.de

jobs-de-stellenangebote-frankfurt-am-mainWer auf der Suche nach einem neuen Job ist, kennt das Problem, wo suche ich nach Jobangeboten und wo geht es einfach.

Früher hat man sich die Tageszeitung gekauft und dann am Frühstückstisch bei Kaffee und Brötchen die Zeitung nach passenden Stellenangeboten durchforstet. Während der Kaffee neben einem dampfte lass man sich die unterschiedlichen Jobangebote durch. Was aber nur eine sehr kleine begrenzte Auswahl im Vergleich zu heutigen Jobportal im Internet ist. So musste ich mir für Jobs in Frankfurt eine Frankfurter Zeitung kaufen und mir dort dann die passenden Angebote raus suchen.

So eingeschränkt bin ich heute zum Glück …

Berufsbild: Glas – Glasveredelung – Glasbau

berlinhauptbahnhof1mkSeit wenigen Jahren ist der Glasveredler in Deutschland ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Er wird durch das Berufsbildungsgesetz eingerahmt und ist der Handwerksordnung unterstellt. Die Ausbildung zum Glasveredler wird in drei Fachrichtungen angeboten, die von den Auszubildenden individuell gewählt werden können. Meist umfasst die Ausbildung zum Glasveredler drei Jahre. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, die also sowohl in den Ausbildungsbetrieben als auch in der Berufsschule vorgenommen wird. Unterschieden wird bei den Ausbildungsinhalten zwischen der Kanten- und Flächenveredelung, Schliff und Gravur, sowie der Glasmalerei und Kunstverglasung.

Arbeitsbereiche des Glasveredlers

Im Arbeitsalltag wenden Glasveredler chemische und mechanische Techniken an, die der …

Berufsinformationszentrum BIZ Augsburg

Berufsinformationszentrum BIZ Augsburg

Ist man auf der Suche nach einem neuen Beruf, einer Weiterbildung oder der Möglichkeit eines Studiums, bietet das Berufsinformationszentrum Augsburg einem die Möglichkeit, sich ausgiebig zu den verschiedensten Berufs- und Studienfeldern zu informieren. Dabei ist das Berufsinformationszentrum Augsburg nicht nur etwas für junge Leute, sondern auch für Berufsumsteiger, Existenzgründer und Personen, die auf der Suche nach einer Weiterbildung oder einem Auslandsstudium sind.

In dem Berufsinformationszentrum in Augsburg, kurz BIZ genannt, bekommt man sämtliche Informationen rund um den Arbeitsmarkt. Durch die Vielseitigkeit des BIZ Augsburg ist es nicht nur für Berufseinsteiger geeignet, sondern auch für diejenigen, die einen …

Berufsinformationszentrum BIZ Amberg

Berufsinformationszentrum BIZ Amberg

Welchen Beruf soll man erlernen, welches Studium ergreifen? Welche Berufe gibt es und was sind die jeweiligen Anforderungen? Welche Weiterbildungsmöglichkeiten kommen in Frage, um mit den sich kontinuierlich verändernden Bedingungen und Entwicklungen des Arbeitsmarktes mithalten zu können? Sollte eventuell eine Umschulung in Betracht gezogen werden?

Die Antworten auf diese Fragen liefert das Berufsinformationszentrum (BIZ) im bayerischen Amberg, das sich somit an alle richtet, die wichtige Entscheidungen in Bezug auf ihre berufliche Laufbahn zu treffen haben. Das BIZ Amberg hält neben Informationen zu den Themenbereichen Ausbildung bzw. Studium, Berufsbilder und deren Anforderungen sowie Möglichkeiten der beruflichen Fortbildung auch …

Berufsinformationszentrum BIZ in Deutschland

Die Geschichtet vom Berufsinformationszentrum (BiZ) begann in Deutschland im Jahr 1970. in diesem Jahr wurde das erste Berufsinformationszentrum in Berlin gegründet und bereits zu dieser Zeit mit der Abkürzung BiZ beworben. Heute findet man das BiZ nahezu in alle Regionen. Ein der Regel ist das Berufsinformationszentrum direkt neben der Agentur für Arbeit angesiedelt und stellt umfassenden Informationen zu Ausbildungsberufen, Berufsbildern, Studiengängen und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Unterstützt werden die Informations-Suchenden durch Mitarbeiter der Agentur für Arbeit, welche Speziell für den Arbeit im Berufsinformationszentrum ausgebildet wurden. Das BiZ veranstaltet zudem in den jeweiligen Ortschaften Messen und Kampagnen zur Förderung der beruflichen Aufklärung.…

staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in Personalwirtschaft

staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in Personalwirtschaft

Die Weiterbildung zum Betriebswirt/in Personal- und Absatzwirtschaft, staatl. geprüft, ist eine chancenreiche Erweiterung für alle kaufmännischen Berufe. Vor allem dann, wenn man den beruflichen Schwerpunkt in der Personal- und Absatzwirtschaft vertiefen möchte. Die attraktive Kombination der Lehrfelder – bei denen individuelle Schwerpunkte gelegt werden können – ermöglicht den Einstieg in verschiedenste Aufgabenfelder.
Grundsätzlich ist diese Weiterbildung ein Schritt in die Erweiterung der eigenen Berufsperspektive. Sie ermöglicht sowohl die Vertiefung der bisher erlangten kaufmännischen Kenntnisse als auch den Sprung auf die mittlere Managementebene. Zudem kann es auch die Möglichkeit in die eigene Selbständigkeit sein.

Im Zuge der …

Schwäbisch Hall sucht Aussendienstmitarbeiter

Schwäbisch Hall Logo Schwäbisch Hall sucht Aussendienstmitarbeiter und um die richtigen Mitarbeiter zu finden hat sich Schwäbisch Hall mit der Website die-besten-zu-uns.de eine lustige Kampagne einfallen lassen.
Dort kann man in kurzen Filmen begleitet von einem Moderator sehen, welche negativen Eigenschafften eher unerwünscht sind. Mit dieser Demonstration trifft es Schwäbisch Hall sehr gut auf den Punkt, denn genau das ist auch in anderen Firmen nicht erwünscht und eher kontraproduktiv.

Mit diesen kleinen Videos wird der zukünftige Aussendienstmitarbeiter jedenfalls schonmal postiv auf den neuen Job gestimmt.
Es gibt sicherlich viele, die sich berufen fühlen aber nicht jeder entspricht auch dem gesuchten Profil. Wer sich …

Der Beruf des Biologen

Beruf des Biologen

Ein Biologe ist ein Wissenschaftler der sich bei seinen Studien mit Organismen aller Art beschäftigt. Dabei legt er besonderes Augenmerk auf die Beziehungen der jeweiligen Organismen zur ihrer Umgebung. In seiner wissenschaftlichen Tätigkeit eröffnen sich zwei grundlegend verschiedene Tätigkeitsbereiche:
Die Grundlagenforschung behandelt Probleme des grundlegenden Verständnisses davon, wie Organismen funktionieren. Auch wenn uns vieles als erforscht und aufgeklärt erscheint – es gibt noch vieles zu entdecken!
Biologen, die sich dagegen für angewandte Forschung entscheiden, arbeiten zumeist in der Medizin, Industrie oder im Agrarwesen und sind dabei oft an der Lösung konkreter Probleme beteiligt. Sie tragen weniger bei …

Weiterbildung

Weiterbildung – Fernstudium, Abitur, Bildung, Bücher, Lernen

Weiterbildung



akademie.de - lernen im Netz

akademie.de


Schreiben, Textgestaltung und Redaktion

Wie schreibt man so, dass die Texte wahrgenommen werden und die Leser hängen bleiben? Welche Hilfmittel erleichtern die Schreibarbeit? Welche Anforderungen gelten, wenn die Texte im Web publiziert werden sollen?


Antworten liefern Tipp-Artikel, Info-Pakete und Online-Workshops von akademie.de rundum das Thema Schreiben.

Ich-AG, Überbrückungsgeld und Gründung aus der Arbeitslosigkeit
Haben Sie keine Arbeit, aber eine Geschäftsidee? Unser Info-Kurspaket zeigt Ihnen, wie Sie risikolos starten und hinzuverdienen, danach Ihr Gründungsvorhaben systematisch vorantreiben, um dabei alle Fördermöglichkeiten zu nutzen.
Leserreaktion:
„Überlebensnotwendig …. Allein schon die Idee, das Arbeitsamt bei