Geschäftsplan – Businessplan – Unternehmenskonzept schreiben lassen

geschaeftsplan-unternehmenskonzeptWas ist ein Geschäftsplan und warum brauche ich einen?
Jeder der eine Geschäftsidee hat und mit dieser eine unternehmerische Tätigkeit starten möchte, sollte sich über die finanzielle Tragfähigkeit Gedanken machen und dazu braucht es einen Plan. Die einen brauchen einen Geschäftsplan für die Arbeitsagentur, die anderen brauchen Geld von einer Bank oder anderen Geldgebern und denen muss erstmal das Konzept erklärt werden.

Man kann auch sein Konzept anderen mündlich vortragen, was einigen vielleicht leichter fällt aber niemand wird alle Daten und Fakten im Kopf haben können. Ebenso wird der Zuhörer sich nicht alles merken können und das eine oder andere …

Kostenloses Geschäftskonto

Als Existenzgründer möchte man am liebsten keine oder so geringe Kosten wie möglich haben. Da empfiehlt sich das kostenlose Geschäftskonto.

Bei vielen Banken ist es nicht erlaubt, dass private Girokonto auch für geschäftliche Zwecke zu nutzen. Deshalb ist es nötig sich ein Geschäftskonto zuzulegen. Dieses Konto ist aber in den meisten Fällen nicht kostenlos und die monatlichen Gebühren sind im Vergleich mit den privaten Girokonten recht hoch.

Anders ist es bei der Netbank, diese bietet ein kostenloses Girokonto an, welches auch als Geschäftskonto genutzt werden kann. Das netbank giroLoyal (Kostenloses Geschäftskonto) bietet folgende Vorteile:

  • kostenlose Kontoführung (keine monatlichen Grundgebühren)
  • innerhalb

Cronbank von Wirtschaftskrise betroffen?

Dass die Cronbank von der Wirtschaftskrise betroffen sein kann, diese Frage stellt sich derzeit.

Bis vor kurzem hat die Cronbank noch ein kostenloses Geschäftskonto angeboten. Aber seit dem 01.03.2009 kostet dieses 5 Euro monatlich.

Dreisterweise wurde diese Prieserhöhung einfach durchgeführt ohne den Bestandskunden bescheid zu sagen. Erst mit dem Erhalt des turnusmässigen Kontoauszuges erfahren die Kunden von dieser Gebühreneinführung. Es ist eine unglaubliche Frechheit, dass die Cronbank diese Gebühren ohne Mitteilung einführt. Da ist wohl die Gier der Bänker wieder zu gross oder um bildlich zu werden, die Ratten versuchen auf dem sinkenden Schiff noch an den letzten Speck zu …

Alterungsrückstellung bei der privaten Krankenversicherung

Die gesetzlichen Krankenkassen berechnen Beitragszahlungen (Einnahmen) und Leistungen an die Versicherten (Ausgaben) nach dem Umlageverfahren. Demnach finanzieren die jeweils aktuellen Beitragszahler alle Leistungen, also nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Kinder, Sozialhilfeempfänger, Kranken und alten Menschen, die beitragsfrei eingestuft sind.

Private Krankenkassen gehen hier einen anderen Weg. Eine bestimmte Anzahl von Beitragszahlern bilden eine Gruppe, einen sogenannten Tarif, und finanzieren sich gegenseitig. Die Konsequenz ist in der Regel, dass der Beitragssatz kontinuierlich steigt, da auch die notwendigen Leistungen im Alter oft häufiger notwendig, umfangreicher und teurer sind. Private Krankenversicherer versuchen nun, den wenig kundenfreundlichen Anstieg des Beitragssatzes …

Buchtipps zur Existenzgründung

Buchtipps zur Existenzgründung

Die sieben Todsünden der Existenzgründung – Wer sie nicht kennt wird sie begehen!


Die sieben Todsünden der Existenzgründung - Wer sie nicht kennt wird sie begehen
Kurzbeschreibung
Die sieben Todsünden der Existenzgründung Wer sie nicht kennt, wird sie begehen… Zauberwort Existenzgründung: Auch im deutschsprachigen Raum nimmt die Zahl der Selbstständigen stetig zu. Für viele Menschen kann die Unternehmensgründung ein Ausweg aus Arbeitslosigkeit oder sinnentleertem Routinejob sein. Leider steigt auch die Zahl der erfolglosen Existenzgründer. Doch an welchen Fehlern scheitern diese Menschen? – Und was noch viel wichtiger ist: Wie können Sie diese Fehler vermeiden?

Die Autoren dieses Buches wählen eine ungewöhnliche Methode: Sie erzählen eine spannende Geschichte in der fachliche …

Existenzgründung aus Arbeitslosigkeit: Der Gründungszuschuss

Existenzgründung aus Arbeitslosigkeit: Der neue Gründungszuschuss

Seit dem 1. August 2006 ersetzt der neue Gründungszuschuss den Existenzgründungszuschuss („Ich AG“) und das Überbrückungsgeld. Das neue Förderinstrument richtet sich an alle Existenzgründer, die Arbeitslosengeld beziehen und sich beruflich selbstständig machen wollen. Empfänger von Arbeitslosengeld II können die Förderung nicht in Anspruch nehmen.

Insgesamt beträgt die Förderdauer bis zu 15 Monate. Sie ist in zwei Phasen unterteilt:

In den ersten neun Monaten nach dem Unternehmensstart erhalten Gründer neben Leistungen in Höhe ihres individuellen monatlichen Arbeitslosengeldes monatlich eine Pauschale von 300 Euro, um sich so in der gesetzlichen Sozialversicherung absichern zu können. Nach Ablauf …

Existenzgründung – Was ist zu beachten bei einer Existenzgründung

Die Existenzgründung

Eine gute Möglichkeit, ihre Chancen auf dem Markt auszutesten, ohne dabei untragbare Risiken einzugehen, ist die an anderer Stelle beschriebene Form der Auftragsauktion. Der unmittelbare Kontakt zu möglichen Konkurrenten und die zwangläufige Auseinandersetzung mit den Spielregeln des freien Martes können sehr hilfreich sein, die ersten Schritte der Selbstständigkeit zu wagen. Schauen sie sich doch einfach mal um und beurteilen für sich, ob sie ihre Dienstleistung für die üblichen Preise anbieten können und wollen! Neben der Dienstleistungsbranche ergeben sich noch unzählige Betätigungsfelder für eine erfolgreiche Existenzgründung. Die Chancen und Risiken sind dabei sehr individuell zu beurteilen und hängen eng …