Werbestrategien für Existenzgründer – 3 Tipps für ein effektives Marketing bei Start-Ups


Wer ein eigenes Unternehmen oder eine Firma gründet, steht sich meistens einer großen Herausforderung gegenüber. Neben finanziellen Aspekten und der Mitarbeiterplanung, müssen sich Start-Ups auch für das richtige Marketing entscheiden, um mittelfristig erfolgreich zu sein. Denn ohne ein aus ausgefeiltes Marketing ist es für Start-Ups schier unmöglich einen Kundenstamm aufzubauen und sich auf dem Bewerbermarkt zu behaupten. So entscheidet oftmals die ausgewählte Marketing-Strategie über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens. Ein angebotenes Produkt oder ein Dienstleistungsservice kann so gut sein, wie es will, wenn es sich nicht schafft sich auf dem Markt zu behaupten. Denn eine Marke oder ein Start-Up kann nur wachsen, wenn es genügend Kundenpotenzial gibt. Und hier setzt das Marketing eines Unternehmens ein, um sich gegen die Konkurrenz auf dem Markt abzusetzen und Kunden für sein eigenes Unternehmen zu gewinnen. Leider gibt es keine Patent-Lösung für ein effektives Marketing für Start-Ups, so dass es nach der Existenzgründung nach individuellen Wegen eines vielversprechenden Marketings zu suchen gilt. Die Möglichkeiten des Marketings haben sich vor allem durch das Internet enorm weiterentwickelt. Auch der Online Markt kann für Unternehmen einen wichtigen Absatzmarkt darstellen. So haben wir für Gründer und Start-Ups einen Überblick mit drei Tipps für ein erfolgreiches Marketing zusammengestellt.

Tipp 1: Aufkleber sorgen für Wiedererkennung

Immer noch gibt es eine Reihe von klassischen Marketing-Methoden, die auch heute noch eine große Werbewirkung erzielen. So kann es sich für Unternehmen und Firmen lohnen Aufkleber erstellen zu lassen, die beispielsweise auf Autos oder Schaufenstern Platz finden können. Für hochwertig designte Aufkleber lohnt sich die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister wie print24.com. So gelingt es die Kundenfrequenz massiv zu erhöhen und auf ein neugegründetes Unternehmen aufmerksam zu machen.

Tipp 2: Attraktive Firmen-Webseite erstellen

Eine professionelle Webseite der eigenen Firma ist das A und O, um sich auf dem Online Markt zu behaupten. Vor allem für Start-Ups, die den Verkauf von Produkten primär über den Online Markt anbieten, ist ein professioneller Online Shop von höchster Bedeutung. Nur, wenn Kunden den Eindruck gewinnen, dass sich hinter dem Start-Up ein professionelles Unternehmen verbirgt, gelingt es dauerhaft erfolgreich zu sein.

Tipp 3: Werbung im Internet platzieren

Auch Werbung im Internet zahlt sich aus – verschiedene Werbebanner auf Newsportalen oder anderen Webseiten ist eine effektive Werbestrategie, um Kunden in den eigenen Online Shop zu locken. Umso mehr Werbung im Internet gestreut wird, desto höher ist auch die Kundenfrequenz auf der firmeneigenen Webseite.

Sonderurlaub bei Umzügen – was gibt es für Möglichkeiten

Umzüge sind etwas anstrengendes. Es müssen Kisten gepackt werden und dann diese auch noch geschleppt werden. Man muss darauf achten, dass die Kartons auch so gepackt werden, dass nichts kaputt geht. Vorsichtig die schweren Sachen nach unten und das Leichte nach oben. Da ist man froh, wenn man jemanden hat, der einem hilft. Gerade unter jungen Leuten lädt man sich gerne den einen oder anderen aus dem Bekanntenkreis ein, zum helfen. Irgendwann hat man selber aber keine Lust mehr auf das Kistenschleppen und erntet bei seinen Freunden nicht gerade Jubelschreie bei solchen Anfragen.

Aber zum Glück gibt es für solche Dinge ja Umzugsfirmen, die einem gerne helfen. Es lohnt sich für Umzüge ein paar Euro locker zu machen, um sich ein paar starke Männer ins Haus zu holen, die alles wahlweise auch einpacken und dann zur neuen Wohnung bringen. Wie zum Beispiel www.moebeltaxi.com in Münster. Dort werden Umzüge von A nach B angeboten in unterschiedlicher Art und Weise. Mit dem Festpreisangeboten wissen Sie gleich, was Sie zu zahlen haben. Am Besten ist es aber sich ein individuelles Angebot einzuholen, denn jeder Umzug ist anders beziehungsweise jede Wohnung und jede Einrichtung ist anderes. Bei dem einen müssen zerbrechliche Tassen transportiert werden, bei dem Anderen ganz viele Bücher.

Jetzt stellt noch die Frage: an welchem Tag mache ich den Umzug. Ist das Wochenende besser oder lieber ein Tag in der Woche. Aber die Tage in der Woche sind dann meistens die Tage an denen gearbeitet wird und da kann man nicht einfach von der Arbeit fern bleiben. Jetzt stellt sich natürlich die Frage ist es möglich für den Umzug Sonderurlaub zu erhalten. Gesetzlich gibt es dafür leider keinen Anspruch, es sei denn der Wohnungswechsel ist durch den Arbeitgeber bedingt. Das ist dann der Fall, wenn zum Beispiel eine Verlegung der Arbeitsstelle oder Versetzung an einen anderen Ort es nötig macht, dass der Angestellte umziehen muss.
Es kann aber auch sein, dass im Tarifvertrag oder dem Arbeitsvertrag eine Regelung dazu getroffen ist. Da lohnt sich auf alle Fälle ein Blick hinein, denn dann bestehen noch andere Regelungen, die in Anspruch genommen werden können.
Wenn es keine Regelung gibt, dann kann man aber immer noch ganz normalen Urlaub beantragen. Und wenn man die Vorgesetzten nett fragt wird dem auch nichts im Wege stehen. Kein Vorgesetzter wird diesen Antrag verweigern können.

Jetzt sucht man sich nur noch ein Umzugsunternehmen, dem man vertrauen kann.

Viel Spaß beim Umzug.

Motivation und wie komme ich da hin

motivationsherzenBin ich motiviert, wie werde ich motiviert, was hilft bei der Motivation.

Was motiviert mich, was lässt mich jeden Tag Dinge machen, was lässt mich jeden Tag überhaupt aufstehen.

Es gibt viele Dinge, die einen Menschen motivieren können sich zu bestimmten Dingen aufzuraffen. Bei vielem steht eine Emotion dahinter, die den Motivationskick gibt und uns aktiv werden lässt.

Bei manchen ist es das Geld, das ihnen die Motivation gibt. Dadurch können Materielle Dinge angeschafft werden, welche dann auf eine bestimmt Zeit ein emotionales Hoch herbeiführen.

Manchmal ist es ein Lächeln oder die Aussicht auf eine andere menschliche Emotion, die uns handeln lässt.

Es gibt aber auch die erlernte Motivation. So dass wir roboterartig uns morgens für die Arbeit fertig machen uns aber eigentlich viel lieber ins Bett legen wollen.

Negative Gefühle lassen uns auch handeln und motivieren und dazu etwas zu machen, damit aus dem negativen etwas positives wird. So ist zum Beispiel das Hungergefühl eher ein negativer Zustand den wir durch Nahrungsaufnahme zu einem positiven Gefühl der Sättigung und wohligen Entspannung ändern können.

Viele Menschen sind auch motiviert sich sozial zu engagieren, weil sie dadurch positive Rückmeldungen von der Umwelt erhalten und dadurch mehr Spaß an dem haben, was sie machen.

So wie es viele unterschiedliche Menschen gibt, ist auch jeder anders zu Motivieren. Um für sich herauszufinden, was er für ein Motivationstyp ist besteht die Möglichkeit einen Motivationstest zu machen.

Wenn man genau weiß, was für ein Motivationstyp man ist, so kann man für sich selber immer wieder aufs neue die richtige Motivation schaffen, um dann Großes zu erreichen.

Menschen wie zum Beispiel Selbständige können dadurch mehr über sich und auch über andere erfahren. Dadurch wird es für sie einfacher Dinge im Leben zu erreichen und bei sich selber die richtigen Knöpfe zu drücken. Sie können aber auch dadurch viel über andere Menschen erfahren und die richtigen Werkzeuge erhalten, um diese zu motivieren.

Gerade auch Führungskräften wird dadurch ein hilfreiches Werkzeug in die Hand gegeben, um sich, die Firma und auch andere weiter zu bringen. Sie können dadurch besser sich selbst einschätzen und motivieren aber haben auch gute Kenntnisse über diese Materie und können so ihre Angestellten besser motivieren. Denn wie wir alle wissen, sind motivierte Angestellte besser in dem was sie machen und tragen dadurch stärker bei eine Firma voranzubringen. Man merkt es immer wieder, dass man in Geschäften mit motivierten und auch freundlichen Angestellten lieber und auch mehr einkauft. So kann der Verkäufer in einem Buchladen einen Kunden besser dazu animieren ein Buch oder mehrere zu kaufen , wenn dieser motiviert und Spaß bei der Arbeit hat.

All das sind spannende Anleitungen und Hilfen, die man aus einem eigenen Motivationstest erfahren kann.
Also, allen die jetzt Lust auf mehr bekommen haben: viel Spaß beim Testen und Erkunden der eigenen Fähigkeiten.

 

Gedanken über Bürostühle

sedus_early_bird sedus_early_bird_03Bequem im Büro

Kennen nicht viele das Problem? Man sitzt an seinem Schreibtisch, im Büro, mit einer Tasse Kaffee und viel Arbeit vor sich. Doch während man sich gerade durch diverse E-Mails liest, bemerkt man, dass der Rücken schmerzt. Der alte abgesessene Bürostuhl versagt mal wieder. Die Polsterung ist fast nicht mehr vorhanden und die Lehnen quietschen jedes Mal, wenn man seinen Arm ablegen will. Vor einem Monat wurde es mir dann zu viel, als ich erfahren habe, dass in den nächsten Wochen eine Vielzahl Überstunden anstehen.

ESD-Arbeitsstuhl-DSC00445

ESD-Arbeitsstuhl-DSC00446

ESD-Arbeitsstuhl-DSC00448

ESD-Arbeitsstuhl-DSC00449

ESD-Arbeitsstuhl-DSC00450

ESD-Arbeitsstuhl-DSC00451

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
Andauernd ein nervtötendes Quietschen im Ohr, aufpassen müssen, dass die Lehne nicht abbricht und wenn man nach Hause kommt, erstmal den Rücken wärmen. Ich habe mich dazu entschlossen, mir einen neuen Bürostuhl zu kaufen. Also setzte ich mich abends mit einem Heizkissen am Rücken zu Hause an den Schreibtisch, um im Internet ergonomische Bürostühle zu suchen. Dabei kam ich unter anderem auf einen Onlineshop für Bürostühle. Dort fand ich ein umfangreiches Angebot an ergonomischen Bürostühlen und innerhalb von ein paar Minuten hatte ich einen wunderbaren und bequemen Stuhl gefunden. Natürlich kann ich nicht sagen, dass ich mich freue, ins Büro zu gehen. Aber ich kann sagen, dass es um einiges angenehmer ist, wenn ich auf meinem neuen Stuhl Platz nehme und meine Arme ablegen kann, ohne Angst zu haben, dass der Stuhl in sich zusammenfällt. Jetzt muss ich nur noch meinen Kollegen und Kolleginnen den Verweis zu dieser Seite senden, damit auch das quietschende Geräusch ihrer Stühle ein Ende hat.

Solche Gedanken macht sich mein Bürokollege gerade und ich kann ihn sehr gut verstehen.
Ich brauche für mich noch einen Auswechselstuhl und da habe ich schon seit langem den Swopper-classic-Royal-Blau im Auge.

Nachdem ich mehrere Wochen, unter anderem auch mit der tatkräftigen Hilfe von Familie und Freunden, quer durch die Stadt gefahren bin und sehr viele Möbelgschäfte abgeklappert habe, hatte es sich letztendlich gelohnt. Ich habe jetzt endlich einen neuen Schreibtischstuhl. Ich möchte jetzt die nächsten Monate nicht mehr freiwillig in ein Möbel- oder sonstiges Einrichtungshaus gehen. Aber jetzt brauche ich es auch nicht mehr. Denn jetzt kann ich wieder bequem am Schreibtisch sitzen und arbeiten. Gerade dieser Schreibtischstuhl ist besonders großen Personen zu empfehlen. Für diese Personengruppe gibt es bei anderen Herstellern nicht so die große, beziehungsweise keine Auswahl und deshalb herrscht ein sehr schlechtes Angebot in diesem Bereich. Ganz anderes aber bei Sedus. Ich kann groß und klein den Sedus Early Bird empfehlen. Siehe Fotos oben.

Schuhe im täglichen Leben für Alltag, Geschäft und Business

businessschuhe-herrenSchuhe sind das A und O im alltäglichen Lebens eines jeden Menschen. Wir alle tragen sie täglich und bewegen uns viele Stunden am Tag mit dieser Bekleidung. Da ist es wichtig auf die Qualität der Schuhe zu achten und das im besonderen bei der Sohle, auf der man sich viele Stunden bewegt. Es gibt billige und schicke Schuhe, die halten aber nicht lange und gehen nach kurzer Zeit schon kaputt. Diese Billigschuhe haben aber schon vom ersten Schritt an einen großen Einfluss auf uns und unsere Gangart. Denn wenn zwar der Schuh gut aussieht aber die Sohle schlecht ist, dann können uns die Füße nach kurzer Zeit schon wehtun oder Fehler in der Haltung und im Gang auslösen. Das alles ist für unser Wohlbefinden abträglich und schwächt dieses, was unsere Gesundheit und geistige Aktivität einschränkt. Somit ist es wichtig beim kauf von Schuhen auf die Qualität zu achten. Sicherlich kosten qualitativ hochwertige Schuhe mehr als andere – halten dafür aber auch länger und tragen dazu bei, dass wir einen gesunden Gang haben und fit durch den Alltag gehen.

Jetzt sollte aber nicht komplett das Aussehen außer acht gelassen werden, denn nicht jeder Schuh ist für jeden Anlass angemessen bzw. sinnvoll. So tragen Handwerker spezielle Arbeitsschuhe die bestimmte Eigenschaften erfüllen müssen – Schutz vor Stromschlägen, Nägeln oder sind mit Stahlkappen versehen. Im Geschäftsleben der Büroberufe werden natürlich andere Schuhe getragen. Dort sind Businessschuhe gefragt und keine Turnschuhe oder Sandalen.

businessschuhe-damen
Auf verschiedenen Seiten kann man Businessschuhe online kaufen, was besonders für Männer angenehmer ist als in einem Schuhgeschäft sich Schuhe aussuchen zu müssen. Im Netz hat man eine größere Auswahl an Schuhen und Größen und kann diese bequem von Zuhause aus ordern. Sie können diese natürlich auch bestellen und falls sie nicht passen zurückschicken und andere bestellen.

Wenn Sie in der weiten Welt der Online-Welten die passenden Schuhe gefunden haben kann auch nichts mehr im Weg stehen worüber Sie nicht die Füße setzen können. So können Sie sich für ein Vorstellungsgespräch oder einem Kundengespräch entsprechend kleiden und dem gegenüber zeigen, dass Sie sich stilvoll der entsprechenden Situation entsprechend kleiden können und erweisen dem Gegenüber damit auch Respekt. Denn gerade ein gepflegtes Äußeres kann über eine Unterschrift des Gegenübers mit entscheiden. Es müssen natürlich nicht immer die Lederschuhe sein, sondern vielleicht können auch gepflegte alternativen sein. Gerade bei hohen Temperaturen sind atmende Businessschuhe für Männer eine Erleichterung für jeden Fuß und für den ganzen Tag.

Berufsbild eines Detektivs

glas-pinsel-fingerabdruckWas macht ein Detektiv genau?

Das Bild eines Detektivs ist von Filmen und Cartoons geprägt – in unserer Vorstellung sehen wir jemanden mit Lupe und großem Hut nach Informationen und Details suchen, welche dann in actionreichen Aktionen der Wahrheitsfindung dienen. Der echte Beruf des Detektivs sieht anders aus. Ein Blick fürs Detail ist dort so notwendig wie Geduld, Durchhaltevermögen und Problemlösungspotential. Einen offiziellen Ausbildungs- oder Studienberuf gibt es in Deutschland nicht – Wie findet man im großen Angebot privater Ermittler einen guten Detektiv und was macht die Arbeit der Berufsgruppe aus?

Der gute Detektiv

Detektive werden parallel zu staatlichen Ermittlungen aktiv. Beauftragt werden Sie von Privatpersonen, Unternehmen, Warenhäusern und Discountern sowie Versicherungsunternehmen. Ein Detektiv nutzt die Möglichkeiten der Beschattung von Einzelpersonen und kann somit z.B. in Erfahrung bringen, ob Partner eine Affaire haben, ein Versicherungsbetrug vorlag, ein Arbeitnehmer eine Krankheit erlogen hat, in Kaufhäusern gestohlen wird und viele andere Bereiche in denen Informationen über Personen zu Tage gebracht werden sollen.

Laufbahn vor dem Beruf

Die Arbeit als Detektiv erfolgt immer als Quereinstieg aus anderen Berufen. Die meisten Detektive kommen aus kaufmännischen Berufen, aus einem Beruf der Polizei oder dem Militär. Das Angebot verschiedener Kurse dient der Weiterbildung privater Ermittler oder auch von Detektiven, welche von Unternehmen fest angestellt sind. Auch Beschäftigte aus Tätigkeiten bei Notaren und Rechtsanwälten suchen den Einstieg in den Beruf.

Eine Maxime der Detektive ist die Verschwiegenheit gegenüber Dritten. Dass sich die Privatschnüffler vorher in einem anderen Feld als ehrwürdig beweisen konnten ist somit eine wichtige Voraussetzung für einen guten Detektiv. Gute Anbieter erkennt man demnach schon daran, dass diese mit der eigenen beruflichen Vergangenheit werben können. Doch was sind andere Kriterien, nach denen drittklassige Anbieter und schwarze Schafe von guten Detektiven unterschieden werden können?

Bundesverband Deutscher Detektive e.V. als Qualitätsmerkmal

Der Abschluss in einem Beruf zeigt, dass erfahrene Instanzen die Glaubwürdigkeit und Fähigkeiten einer Person als tauglich erachten um ans Werk gehen zu können. Da bei einem Detektiv diese Art der Instanz zur Bestätigung der guten Arbeit entfällt, muss ein anderer Maßstab für Vertrauen gesucht werden.

Der Bund Deutscher Detektive e.V., kurz BDD e.V., beschäftigt sich seit 1950 mit allen Faktoren rund um die Ermittlung der Wahrheit. Auf der Internetplattform des Vereines finden sich Mitglieder, die eine Reihe an Erfahrungen, Qualifikationen und natürlich eine saubere Strafakte mitbringen mussten, um aufgenommen zu werden. Leider gibt es aber auch Kritiken an den Mitgliedern, dass sich dort auch »schwarze Schafe« darunter befinden.

Wer sich auf eine Detektei und einen Detektiv verlassen möchte, sollte sich nach den Referenzen dieser Erkundigen. So zum Beispiel, ob diese bereits für Militär, Polizei und Nachrichtendienst tätig war oder einfach die Bewertungsplattform eKomi zu Rate ziehen und sich über die Meinungen von anderen Kunden ein Bild machen, dann kann man sicher sein, dass es sich nicht um ein schwarzes Schaf handelt. So ist eine informative Internetseite der Detektei hilfreich, um etwas über diese herauszufinden und eine Internetsuche.

Ein Beispiel einer erfolgreichen detektivischen Arbeit lässt sich in einem Artikel über einen entführten und zurückgebrachten Hund nachlesen.

Vorhersagende Analyse – Predictive Analytics – Zukunftsvorhersage

predictive-analyticsWas ist »Predictive Analytics«? Predictive Analytics bedeutet auf deutsch »vorhersagende Analyse«. Und wer cool sein will, benutzt natürlich das Englische statt des Deutschen. Predictive Analytics ist die moderne Form der Zukunftsvorhersage in der Geschäftswelt (Business-Welt).

Es ist natürlich keine Esoterik oder Sternenanalyse des Nostradamus, sondern das Erkennen von Trends und Möglichkeiten aus gewonnen Daten. Durch das Betrachten der Vergangenheit und der Gegenwart lassen sich mögliche zukünftige Trends ableiten (Kaufverhalten, Bewegungsströme von Waren und Geld, …).

Wie uns zum Beispiel die zurückliegenden Ereignisse gezeigt haben werden bei einem neuen iPhone bestimmte Dinge mit großer Wahrscheinlichkeit eintreffen. Lange Schlangen vor den Geschäften, große Vorbestellungen, viele Meldungen in Zeitungen und Nachrichtenseiten, sowie Blogs, Radio, usw., … Diese Ereignisse können Unternehmen aus dem Branchenumfeld nutzen, um entsprechend Ihres Geschäftes/Unternehmens darauf zu reagieren. Die Geschäfte können eine bestimmte Menge an Ware bestellen, ein Sicherheitsunternehmen für die Menschenmassen bestellen, … Das Sicherheitsunternehmen eine Urlaubssperre erlassen, Absperrgitter bereitstellen, … Internetgeschäfte können ebenfalls Ware ordern, Produktseiten erstellen, Lagerraum freihalten, Versandmaterial bereitstellen, …

Das sind alles einfache Beispiele aber wie das Leben so ist, gibt es auch die komplizierten Fragestellungen an die Zukunft. Und es gibt natürlich eine riesengroße Menge an Daten, die miteinander verknüpft und verbunden werden möchten. So ist es ein Gutes, dass es den Beruf des Mathematikers gibt, welcher sich mit Formeln, Analysen, Statistiken und Ideen seine Gedanken machen kann, um entsprechende Möglichkeiten zu erkennen, denn für alle Unternehmen ist es wichtig an die Zukunft zu denken. Sie ist es im Kleinen die Imbissbude, die nach einem Fußballspiel logischerweise geöffnet hat und genügend Getränke bereitzustehen und im Großen die S-Bahn, genügend Züge einsetzt um die Fans nach Hause oder vorher zum Spiel zu bringen. Gesetzt dem Fall sie hat funktionierende Züge, was in Berlin leider auf Grund schlechter Planungen seit einigen Jahren nicht der Fall ist. Dort hätte in der Vergangenheit eine sinnvolle vorrausschauende Analyse geholfen Probleme in der Zukunft zu vermeiden.

Das alles ist natürlich auf alle möglichen Branchen und Bereiche des Lebens anwendbar. Was aber zu allem wichtig ist, sind die Daten aus der Vergangenheit.

Um ein Unternehmen, das sich damit beschäftigt, beispielhaft zu nennen, nehme ich Dastani Predictive Analytics ist Teil deren Beratungstätigkeit. Dastani berät bereits Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft. So sind die Branchen, Automobil, Telekommunikation, Einzelhandel, Versandhandel, IT, Verlagswesen, Logistik, Finanzen, Elektronik, Chemie und nicht profitorientierte Unternehmen dort Kunde. So z.B.: auch Unicef und der WWF.

Mobiles Internet im Berufsleben

mobiles-internet-knoepfeMobilfunk überall, wo man hinsieht; oben, unten, links und rechts.
Jeder braucht es jeder nutzt es; beruflich und privat und jeder will, dass die Daten schnell aus dem Internet zum einem strömen.

Telefoniert wird über die GSM- und UMTS-Netze. während die Daten über die UMTS- und LT-Netze übertragen werden und sollten diese nicht verfügbar sein auch mit langsamer Geschwindigkeit über das GSM-Netz durch die Datendienste GPRS und EDGE.

Für Viele Personen ist es wichtig, dass sie sich auf ein zuverlässiges mobiles Internet verlassen können und dieses in einer schnellen Geschwindigkeit zur Verfügung steht.

So sind gerade viele berufstätige auf das mobile Internet angewiesen, so zum Beispiel Journalisten, die unter Unterwegs an Informationen zur Recherche rankommen möchten oder Ihre Erkenntnisse mit der Welt teilen wollen. Oder aber auch die unterschiedlichsten Berufe aus dem Baugewerbe und Handwerksberufen (Bauleiter, Architekten, Maler, Elektroniker und andere Handwerker), um Bauplanungen, Einsatzplanungen, Kundenlisten, Termine, E-Mails, usw. zu übertragen.

Der Anbieter PremiumSIM zum Beispiel setzt mit seinen LTE-Tarifen genau dort an. So werden unterschiedliche Tarife angeboten, die eine unterschiedliche Menge an Datenvolumen beinhalten, bei denen aber weiterhin das mobile Internet nach dem Verbrauch der Datenmenge weiterhin zur Verfügung steht. Es gibt dreimal eine Datenautomatik, um in der höchsten zur Verfügung stehenden Geschwindigkeit weiter zu surfen. Nach dem Verbrauch dieser sinkt die Geschwindigkeit aber nur auf UMTS-Niveau und nicht auf ISDN-Geschwindigkeit wie bei anderen Anbietern.

Bei Wahl eines LTE-Tarifes ist nur noch darauf zu achten, dass das jeweilige Endgerät auch LTE-fähig ist. Was bei aktuellen Smartphones wie dem Galaxy S6 von Samsung oder dem iPhone 6 von Apple der Fall ist. Es sollte aber auch bei Surfsticks darauf geachtet werden, dass diese das schnelle Datennetz unterstützen.
mobiles-internet-nokia-6310

30. Deutscher Logistik-Kongress Berlin

UmzugskartonLogistik ist die integrierte Planung und Abwicklung des gesamten Material- oder Warenflusses. Sie gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung und ist zu einem wichtigen Wirtschaftszweig geworden.

Was beinhaltet ein gutes Logistik-Unternehmen?
Ein professionelles Logistik-Unternehmen bietet eine zuverlässige Unterstützung und tatkräftige Hilfe je nach Bedarf dauerhaft oder auch nur kurzfristig an. Dabei ist ein wichtiger Bestandteil das Be- und Entladen sowie die sachgemäße Lagerung der Waren. Dabei sollten die Mitglieder eines guten Logistik-Unternehmens sich schnell und effizient in die vorhandenen Begebenheiten des Betriebes eingliedern oder aber auch neue Konzeptvorschläge für bessere Arbeitsabläufe unterbreiten können. Zum Service gehören weiterhin die Zusammenstellung, das Vorbereiten durch Scannen, Erfassen und Etikettieren der Güter, die sachgemäße Lagerplanung und die Rundumbetreuung bei der Zwischenlagerung und Überlagernahme.

Der 30. Deutscher Logistik-Kongress Berlin
In Berlin fand im Oktober 2013 der 30. Deutsche Logistik-Kongress statt. Der Grundgedanke war die Öffentlichkeitsarbeit, um das logistische Wissen sowohl unter Fachleuten als auch einem breitem Publikum nahe zu bringen. Auf dieser Veranstaltung konnten neue Kontakte geknüpft und bereits bestehende geschäftliche Verbindungen gestärkt werden. Eine mit den Jahren immer größer werdende Fachausstellung und die Möglichkeit für Meetings und Treffen für die einzelnen Unternehmen komplettieren diese Veranstaltung.
Inzwischen ist der Deutsche Logistik-Kongress die wichtigste jährlich stattfindende Veranstaltung zum Thema Logistik in Europa geworden. In- und ausländische Gäste treffen sich hier jedes Jahr zum Kommunikationsaustausch und um neue Geschäftsverbindungen zu knüpfen.
In diesem Jahr beteiligten sich mehr als 3.200 Teilnehmer aus über 40 Staaten mit 200 Fachjournalisten an der Messe. Angeboten wurden unter anderem Exkursionen, Abend-Events sowie Workshops für Doktoranden und Preisverleihungen. die einzelnen Aussteller hatten auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, seine Kunden zu seinem Stand auf dem Messegelände einzuladen und ihnen die sogenannten Wandelkarten auszugeben, mit der der Gast das Ausstellungsterrain betreten kann. Jeder Aussteller hatte so die Option, im Vorfeld bis zu fünf Wandelkarten zu bestellen.

Fazit
Auch in diesem Jahr war der inzwischen zum 30. Mal stattfindende Deutscher Logistik-Kongress in Berlin ein voller Erfolg für die Wirtschaft und die einzelnen Logistik-Unternehmen. Der Termin für den nächsten Kongress steht bereits fest. Er wird am 22.-24. Oktober 2014 stattfinden. Genauere Informationen über den Ablauf und das gesamte Programm in PDF-Format entnehmen Sie bitte rechtzeitig dem Internet. Damit auch der 31. Deutscher Logistik-Kongress Berlin ein voller Erfolg wird.

Quelle: www.die-logistik.de

Gefühle spielerisch begreifen

Gefühle spielerisch begreifen

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Einleitung
  • 2. Definition Gefühl
  • 3. Die Bedeutung der Gefühle
  • 4. Wie entstehen Gefühle?
  • 5. Entstehung von Gefühlen im Säuglingsalter
  • 6. Einflüsse verschiedener Kulturen auf Gefühle
  • 7. Die Ängste unserer Kindheit
  • 8. Mit den Gefühlen Spielen!
  • 8.1. „den Gefühlen auf der Spur“
  • 8.2. „Gemeinsam sind wir stark“
  • 8.3. „Wir- Werkstatt“
  • 8.4. „Gefühle erleben“
  • 9. Fazit
  • 10. Literaturliste

1. Einleitung

Vorsicht: Gefühle sind überall!

Versuchen sie nicht ihre Gefühle zu beherrschen…lassen sie sich beherrschen!

Wer kennt das nicht mehr aus eigener Schulzeit, dieses ungute, mulmige Gefühl vor einer Klausur oder einem Referat, Herzklopfen beim Liebesbrief unter der Schulbank oder Ärger wegen einer Prügelei. Die Schule ist voller Gefühle, sowohl in der Klasse als auch auf dem Schulhof. Selbst ein Unterrichtsthema hat seine emotionalen Seiten, es kann von interessierter Spannung bis zur gähnenden Langeweile reichen.

„Herr Rieke ist nett!“, „Mathe macht keinen Spaß!“, „Ich geh gerne zum Sport!“, „Ich bin in Thomas verliebt!“, dass und ähnliches ist uns allen schon einmal durch den Kopf gegangen. Diese Gedanken sind mit unseren Gefühlen verbunden und könnten ohne sie nicht entstehen. Gefühle bestimmen unseren Alltag und sind nicht daraus wegzudenken, denn sie bestimmen unser Erleben und Verhalten. Was wir als unser „Bauchgefühl“ bezeichnen, kann uns vor etwas Bösem warnen oder auch zu etwas Gutem hinleiten. Dazu gehört zum Beispiel auch diese bittere Reue, die uns oft im Nachhinein überkommt, wenn wir betrogen, verlassen oder enttäuscht worden sind. „Hätte ich mich doch damals auf mein erstes Gefühl verlassen.“

Um besser darauf hinleiten zu können, wie Gefühle spielerisch zu begreifen sind, ist es notwendig zuvor zu klären, was Gefühle eigentlich sind und was für eine Rolle sie in unserem Leben übernehmen. Erst wenn das geklärt ist, werden im folgenden einige Beispiele genannt, die zeigen, wie Gefühle im pädagogischen Prozess bewusst angesprochen werden können und auch sollten. Durch Spiele soll bei Kindern einerseits kritisches Denken angeregt werden und andererseits gezeigt werden, wie Gefühle dazu beitragen können, für eine angenehme positive und produktive Gesamtatmosphäre zu sorgen.

Ein bedeutender Aspekt, im Prozess der Gefühlsentwicklung, ist außerdem die Rolle der Eltern bzw. der Erwachsenen, welcher in Kapitel 7 näher erläutert wird.

2. Definition Gefühl

„Gefühle sind seelische Erlebnisse oder Erlebnisqualitäten (…) die als Stimmung oder Grundstimmung den tragenden Grund für Erleben und Verhalten bilden.(…)“1 (Der neue Brockhaus, S. 315)

Um diese Definition des Begriffs Gefühle verstehen zu können sollte zusätzlich der Begriff Stimmung definiert werden. Stimmung wird verstanden als „die vorwiegende Färbung der Gefühlslage eines Menschen.“ Es werden zwei Stimmungstypen unterschieden, die „Endogenen Stimmungen sind in der Regel langfristig (…) und von der Situation unabhängig. (…) Exogene Stimmungen und Verstimmungen sind durch äußere Umstände bedingt.(…)“2 (Der neue Brockhaus, S. 135)

Somit ist deutlich, dass diese beiden Begriffe sehr eng miteinander verbunden sind und in einen Kontext gebracht werden müssen. „Gefühle spielerisch begreifen“ weiterlesen