Jobsuche im Internet – Einführung

Jobsuche im Internet – Einführung

Das Internet hat die Wege unserer Kommunikation grundlegend verändert. In erster Linie ist es die Vermittlung von Informationen, die einem revolutionären Wandel unterzogen wurde und heute Möglichkeiten bietet, die noch vor wenigen Jahren undenkbar waren. Seit der Erfindung und Verbreitung der Fernsprechtechnik gab es keine vergleichbare Fortentwicklung der Technik, die derart weitreichende und nachhaltige Einfluss hatte auf die Abläufe traditioneller Informationsübermittlung. Heute sind sich alle Experten einig, dass das Internet in seiner jetzigen Form ebenso große Akzeptanz erreichen wird wie es das Fernsehen zu seiner Zeit erreichen konnte. Das eigentlich …

Nebenjobs – Ein letzter Rat

Ein letzter Rat

Job ist Job. Letztendlich geht es darum Geld zu verdienen für die schönen oder auch notwendigen Dinge im Leben. Achte also nicht zu sehr, wie “cool” dein Job ist, sondern vielmehr, was er dir persönlich bringt. Das alte Sprichwort “Arbeit schändet nicht” (Hesiod) klingt vielleicht auf den ersten Blick nicht besonders begeisternd. Dahinter steckt jedoch mehr als die bloße Aussage! Arbeiten heißt Erfahrungen sammeln, lernen und verstehen, Kontakte knüpfen, Enttäuschungen überwinden, Erfolge feiern und vor allem: Ziele erreichen! Nach 8 Stunden an einer Kasse mit monotonen Piepgeräuschen und immer wieder gleichen Artikeln …

Nebenjobs – Wo finde ich meinen neuen Job

Wo finde ich meinen neuen Job?

Im folgenden findest du eine Auflistung verschiedener Tätigkeiten. Vielleicht ist etwas für dich dabei!?

  • Supermärkte und kleinere Händler haben immer wieder Bedarf an Aushilfskräften ohne besondere Qualifikation. Übliche Tätigkeiten sind kassieren, Regale ordnen und einräumen, Kisten und Lagerware transportieren, Verkauf, Beratung und ggfls. Vertrieb.
  • Kleine Firmen, die Hilfstätigkeiten nur bei Bedarf in Anspruch nehmen wollen und können, brauchen Hilfe bei der Organisation und im Büro. Übliche Tätigkeiten sind leichte Computertätigkeiten mit Office o.ä., Telefondienst und Kundenbetreuung.
  • Bist du Stammkunde bei H&M oder Douglas? Warum

Nebenjobs – Drei Schritte zum perfekten Nebenjob III

Drei Schritte zum perfekten Nebenjob

3. Die Höhle des Löwen oder doch nur ein Vorstellungsgespräch

Wenn du dich bewirbst, solltest du wissen, warum du dich gerade dort bewirbst wo du dich bewirbst und eben nicht woanders. Auf eine entsprechende Frage musst du gefasst sein. Es ist also hilfreich, wenn du ein paar grundlegende Informationen einholst. Denkbar ungünstig wäre der Fall, dass du dich als Aushilfe an der Fleischtheke bewirbst wenn die Fleischtheke aus einem Kühlregal besteht.

Das Gespräch als solches sollte dir keine Angst machen! Du hast nichts zu verlieren! …

Nebenjobs – Drei Schritte zum perfekten Nebenjob II

Drei Schritte zum perfekten Nebenjob

2. Schritt: Nutze die Möglichkeiten

Wie schon an anderer Stelle genauer beschrieben ist das Prinzip des Networking auch hier schon sinnvoll einzusetzen. Fertige eine genaue Liste an mit Kontakten die dir bei deiner Jobsuche nützlich sein könnten: Eltern und Großeltern, Tanten und Onkel, Freunde der Familie, Eltern deiner Freunde, Lehrer, Trainer, Gemeindemitglieder und anderweitige Bekannte. Wer könnte jemanden kennen, der jemanden kennt, der jemanden kennt? In alle Richtungen gedacht ergeben sich aus diesem System ungeahnte Möglichkeiten und du wirst überrascht sein, welche Informationen, Tipps und Hilfestellungen du auf diese Weise …

Nebenjobs – Drei Schritte zum perfekten Nebenjob I

Drei Schritte zum perfekten Nebenjob

1. Schritt: Qualifikation und was dich sonst “besonders” macht

Wie im späteren Berufsleben auch ist Qualifikation ganz allgemein ausschlaggebend für die Möglichkeiten, die sich bei der Auswahl eines geeigneten Jobs bieten. Sehr gute Leistungen in Deutsch befähigen vielleicht zu redaktioneller Arbeit bei einer Zeitung oder Zeitschrift. Programmierkenntnisse oder andere computerbezogene Fähigkeiten befähigen wiederum zu Tätigkeiten bei einer Firma aus dem entsprechenden Bereich. Jedoch ist nicht jeder mit Fähigkeiten und Fertigkeiten gesegnet, die sich unmittelbar in einem Job einsetzen lassen und damit als relevante Qualifikation gereichen. Ebenso wichtig wie besondere Fähigkeiten …

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Wichtige Grundlagen:

  • Seien Sie gut vorbereitet. Machen Sie sich vertraut mit wichtigen Informationen über Ihren potentiellen Arbeitgeber und üben Sie Fragen und Antworten diesbezüglich in mündlicher und schriftlicher Form.
  • Kleiden Sie sich angemessen (s.o.).
  • Erscheinen Sie sehr pünktlich oder etwas zu früh.
  • Bringen Sie extra Kopien der wichtigsten Unterlagen mit.
  • Bereiten Sie sich auf das Ausfüllen eines Bewerbungsbogen vor und halten sie zu diesem Zweck Namen und Adressen Ihrer bisherigen Arbeitgeber bereit. Noch besser ist natürlich, die wichtigsten Daten auswendig zu lernen.
  • Grüßen Sie den Gesprächspartner mit einem warmen Lächeln und verhalten Sie sich in jeder

Strategien der Arbeitsplatzsuche – Vernetzung und Networking

Vernetzung und Networking

Wie schon beschrieben, sind sie ständig angehalten, Kontakte zu knüpfen vor der Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses und auch im Anschluss. Trotz anhaltender Automatisierung ist der zwischenmenschliche Kontakt noch immer unentbehrlich und für die Sicherung und Verbesserung ihrer Situation hilfreich. Vernetzung ihrer Kontakte gewährt einen Vorsprung an Information, Flexibilität und Agilität. Diesen Vorteil zu nutzen kann der entscheidende Schritt sein für anhaltenden Erfolg. Selbst im Falle eines Misserfolges ergeben sich daraus neue Chancen und Wege für sie.

Was Networking nicht ist

  • unangebrachte Kontakte privater Art
  • private Details in unangebrachten Situationen
  • ihre Belange in aufdringlicher