Berufsunfähigkeitsversicherung – Versicherungsbeiträge

Wie hoch sind meine Versicherungsbeiträge?

Genaue Angaben sind nur für individuelle Fälle sinnvoll. Es gibt jedoch verschiedene Faktoren, die die Höhe der Versicherungsbeiträge stark beeinflussen:

  • Das maximale Auszahlungsalter, das sich üblicherweise nach der Regelaltersrente richtet. Die meisten Verträge bieten Zahlungen höchstens bis zum vollendeten 65. Lebensjahr an. Mittlerweile gibt es jedoch Anbieter die eine Auszahlung bis zum vollendeten 67. Lebensjahr gewähren. Dieser Trend dürfte sich in den kommenden Jahren fortsetzen.
  • Das Alter, bis zu welchem der Versicherungsfall spätestens eingetreten sein muss. So schließen einige Versicherungen die letzten Berufsjahre aus und gewähren im Falle einer Berufsunfähigkeit keine Zahlungen.
  • Wie auch bei Krankenversicherungen werden immer öfter verschiedene Risikogruppen unterschieden, die letztendlich die Berufe nach Höhe des Berufsunfähigkeitsrisikos trennen. So sind Rechtsanwälte beispielsweise seltener von Arbeitsunfähigkeit betroffen, als es Gastronomen oder Handwerker sind. Dabei ist zu beachten, dass alle Angaben korrekt und vollständig gemacht werden um im Versicherungsfall nicht den Versicherungsschutz zu verlieren.
  • Das Eintrittsalter kann in verschiedener Hinsicht von Bedeutung sein.
  • Die Höhe der im Versicherungsfall zu zahlenden Berufsunfähigkeitsrente ist natürlich ausschlaggebend.
  • die Karenzzeit
  • Auch der Gesundheitszustand zum Zeitpunkt des Abschlusses ist bedeutsam. So verlangen immer mehr Versicherungen höhere Beiträge für Raucher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.