Abitur im Fernlehrgang – Fernakademie-Klett

Abitur im Fernlehrgang

Viele Menschen bedauern, dass sie zu Schulzeiten den Ernst der Lage nicht überblickt haben und deswegen kein Abitur gemacht haben.  Später fällt es immer schwerer das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen. Die Kurse von Abendschulen liegen oft zu ungünstigen Zeiten und bieten sich gerade für Alleinerziehende nicht an. Eine gute Alternative zu Abendschulen ist die Fernakademie Klett, die einen Abiturlehrgang anbietet,  der den meisten Menschen offensteht. Einzige Voraussetzung ist, dass überhaupt ein Schulabschluss vorliegt.

Es gibt drei unterschiedliche Einstiegsvarianten, die sich nach der schulischen Vorbildung richten. Die erste Einstiegsvariante ist für alle gedacht, die lediglich im Besitz eines Hauptschulabschlusses sind und ihr Abitur nachholen wollen.  Diese Kursvariante hat die längste Dauer, da zu Beginn erst Grundkenntnisse in den Fächern vermittelt werden, um mögliche vorhandene Wissenslücken zu schließen. Der Kurs dauert in dieser Variante 42 Monate und kann bei Bedarf um bis zu 24 Monate verlängert werden.

Die zweite Einstiegsvariante richtet sich an alle, die einen mittleren Schulabschluss haben, der länger als 5 Jahre zurückliegt oder ein Abgangszeugnis vom Gymnasium haben, das älter als drei Jahre ist. Dieser Kurs dauert dann nur 36 Monate, da weniger Grundlagen nachgearbeitet werden müssen. Wer einen mittleren Schulabschluss besitzt, der nicht älter als 5 Jahre ist, kann gleich mit der 3. Variante einsteigen und es in 30 Monaten zum Abitur bringen. Auch bei diesen beiden Varianten gibt es die Möglichkeit die Studiendauer zu verlängern und zwar um 18 Monate.

Generell sollte man bei allen Einstiegsvarianten mit einem zeitlichen Aufwand von 15 Stunden pro Woche rechnen. Der Einstieg ist jederzeit möglich und die Fernakademie bietet einen kostenlosen Probemonat an, in dem man entscheiden kann, ob die Wahl des Studiengangs richtig ist. Die Fernakademie stellt den Studierenden umfangreiches Lehrmaterial zur Verfügung, außerdem wird ein Intensivseminar zur Prüfungsvorbereitung angeboten und auch Probeklausuren und simulierte Prüfungsgespräche gehören zum Leistungsumfang und sind in den Studiengebühren enthalten.

Die Abiturprüfung wird in 8 Fächern abgelegt, wobei 4 Fächer schriftlich geprüft werden und 4 Fächer mündlich. Aus 14 angebotenen Fächern kann der Abiturient 2 Leistungskurse und 6 Grundkurse wählen.  Als Pflichtfächer müssen Mathematik und Deutsch gewählt werden, außerdem eine Naturwissenschaft, zwei Fremdsprachen und eine Gesellschaftswissenschaft, die übrigen zwei Fächer kann man aus dem Angebot frei wählen.

Die Abiturprüfung wird von der Fernakademie Klett in Hamburg angeboten und die Lehrinhalte sind auch auf dieses staatliche Externenprüfung in Hamburg ausgelegt. Selbstverständlich kann die Prüfung auch im eigenen Bundesland abgelegt werden. Dafür müssen aber vorher die Inhalte an die jeweiligen spezifischen Schwerpunkte in den Bundesländern angepasst werden.  Neben den prüfungsvorbereitenden Seminaren bietet die Fernakademie noch zusätzliche Seminare zur Vertiefung an, die allerdings nicht im Preis inbegriffen sind und zusätzlich bezahlt werden müssen.

Fernkurs “Abitur” bei der Fernakademie-Klett

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.