Studienfach – Wirtschaftsingenieurwesen

Ein Überblick

  • Einer der stärksten Studiengänge der TU Berlin mit 2100 Studierenden
  • Inte­gration breit gefächerter und annähernd gleichgewichtiger Inhalte aus den Natur- und Ingenieurwissen­schaften zum einen und den Sozial- und Wirtschafts­wissenschaften zum anderen Teil
  • Zunehmende Internationalität durch Förderung von Auslandsaufent­halten
  • Wirtschaftsingenieure/-rinnen zeichnen sich durch analytisches Denken, Team­fähigkeit, Interdisziplinarität und Fach­kom­pe­tenz aus
  • Gute Berufsaussichten konjunktur-unabhängig, insbesondere als Führungskräfte und als Management-Nachwuchs sind Wi-Ings gefragt

Das Studium

Regelstudienzeit:

  • Bachelor of Science: 6 Semester
  • Master of Science: 4 Semester

technische Studienrich­tungen:

  • Bauingenieurwesen
  • Elektrotechnik
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Maschinenwesen
  • Technische Chemie
  • Verkehrswesen

Die Berufsaussichten

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten:

  • Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik, z. B. in übergreifenden Funktions­bereichen wie Logistik, Organisation, Qualitäts­sicherung
  • kaufmännischer und/oder tech-nischer Tätigkeitsbereich

Weder branchen- noch stellenbezogen eingeschränkt

Motivation

  • Vielfältiges Studium mit vielen Wahlmöglichkeiten
  • Internationales Studium
  • Projektarbeiten in Teams
  • Förderung der Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Interdisziplinäre Ausbildung bewirkt

viele Einsatzmöglichkeiten
gute Berufsaussichten
in nahezu allen Branchen

  • Wi-Ings haben große Chancen verant­wortungs­volle Positionen im Führungs- und Management-bereich zu übernehmen
  • Aber: nur 17,5 Prozent Studentinnen!

Liebe Schülerinnen,

Absolventen von Ingenieurwissenschaften sind selten, Absolventinnen noch seltener. Aber gerade Absolventinnen werden benötigt, denn erst mit der kreativen Denk- und Sichtweise von Frauen werden die richtig tollen, innovativen Ideen hervorgebracht.

Frauen sind schon aufgrund ihres Organisationstalents, ihrer Belastbarkeit und ihrer Flexibilität für dieses Studium geeignet. Die Herausforderungen des Wirtschaftsinge­nieurstudiums stellen eine gute Probe für das spätere Berufsleben dar, wobei der Spaßfaktor auf keinen Fall zu kurz kommt.

Wer also ein bisschen Gefallen an den naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathe, Chemie oder Physik mitbringt, Interesse an wirtschaftlichen Themen entwickeln kann, ein internationales Studium anstrebt und sich viele und gute Möglichkeiten im Berufsleben eröffnen möchte, die sollte sich auf jeden Fall näher über diesen Studiengang informieren.

Mehr Informationen zum Studium

Im Internet …

http://www.tu-berlin.de/zielgruppen/ studieninteressierte/
http://www.gkwi.tu-berlin.de/
http://www.tu-berlin.de/zuv/asb/faecher/w_ing/tabel_0.html

oder persönlich …

Studentische Studienfachberatung

Silvia Marx
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Raum H 3138
Tel. (030) 314 23246
Studstudwiing@tu-berlin.de
Sprechzeiten: gem. Aushang im Internet

Studienfachberatung

Dipl. Vw. M. Barghoorn
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Raum H 3139
Tel. (030) 314 23248
obmann-wiing@ww.tu-berlin.de
Sprechzeiten: Mo 8.30 – 16.30 Uhr

Frauenbeauftragte der Fakultät VII

Evelyn Subijanto & Claudia Nasrallah
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Raum H 3141
Tel. (030) 314 24967
frauenbeauftragte@ww.tu-berlin.de
Sprechzeiten:Mi 13 – 15 Uhr Fr 10 – 12 Uhr

Technische Universität Berlin

Du bist clever und zielstrebig?

Interessierst Dich für Technik und neue Herausforderungen?

Wirtschaftsingenieurwesen sucht Dich für ein Erfolg versprechendes Studium an der TU Berlin

Begleiterscheinungen sind ein vielfältiges, interessantes, internationales Studium mit sehr guten Berufsaussichten !!!

Eine Initiative der Frauenbeauftragten Fak. VII

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image