Wie wertvoll sind Angestellte – wie motiviert man richtig?

Handschlag
Handschlag
Ein gut gelaunter und mit Engagement tätiger Arbeitnehmer ist noch immer nicht die Regel. Denn nicht in jedem Unternehmen, wird dem Wohlergehen der Mitarbeiter eine hohe Priorität zugestanden. Dabei sind gerade motivierte Angestellte, besonders gute angestellte und stellen damit einen besonderen Wert für jede Firma dar. Damit Arbeitgeber freiwillig mehr Leistung bringen, müssen aber auch die Unternehmen selbst mehr leisten.

Aufmerksamkeit für die Angestellten

Wer sich in seiner Firma gut aufgehoben und beachtet fühlt, kommt gern zur Arbeit. Ein optimaler Ansatz, mit dem Unternehmen einen ersten Pflasterstein zu einem guten Arbeitsklima legen können. Denn niemand fühlt sich weniger wertgeschätzt als diejenigen, deren gute Arbeit unerwähnt bleibt. Auch Meinungen zum aktuellen Arbeitsablauf, Team-Zusammensetzungen und allgemeines Feedback sollten ein Ohr finden. Bester Zeitpunkt, Gespräche dieser Art zu führen, sind regelmäßig festgesetzte Team-Besprechungen, sowie im Falle von diskreteren Themen, das persönliche Gespräch. Eine Mitarbeiterführung wie diese verspricht auch Verbesserungen im Unternehmen selbst. Denn Vorschläge von Mitarbeitern können durchaus Möglichkeiten offenbaren, mit denen Firmen Geld sparen können, das Image verbessern oder beispielsweise für eine bessere Qualität in der Produktion sorgen. Zusätzlich stechen Arbeitnehmer mit besonderem Potenzial durch mehr Beachtung besser heraus.

Wenn der Mitarbeiter Kritik äußert

Nicht in jeder Abteilung läuft es immer rund, genauso kann jede Team-Zusammenstellung schwächen aufweisen oder es hapert in der Organisation. Gerade die Arbeitenden, die vorgegebene Arbeitsabläufe durchführen müssen, finden oft Bereiche in denen noch Verbesserungsbedarf herrscht. Auch hier haben Unternehmen die Möglichkeit der Motivation. Denn gute Ideen von Mitarbeitern sollten umgesetzt werden, sei es für eine höhere Effektivität, Zeiteinsparungen oder aufgrund anderer Vorteile. Jemand, der dem Unternehmen eine gute Idee liefert, mit der sich richtig Geld sparen lässt, darf dabei ruhig in den Genuss einer Bonuszahlung kommen. Diese Person fühlt sich mehr als Teil des Ganzen, wertgeschätzt und geht zudem als gutes Beispiel voran.

Zusatzleistungen für Angestellte

Nicht nur beruflich auch privat kann Stress entstehen. Wissenschaftliche Studien haben bereits bewiesen, wie sehr Stress sich auch physisch auswirken kann. Die Anfälligkeit für Krankheiten nimmt zu und die Arbeitsleistung lässt nach. Daher können Firmen vor allem durch zusätzliche Leistungen beweisen, wie sehr das Wohlergehen der Angestellten bemessen wird. Familienfreundlich wird es mit der am Arbeitsplatz angebundenen, firmeneigenen Kita. Büroangestellte dürfen sich nach einem Acht-Stunden-Tag im hausinternen Fitnessstudio endlich auch mal körperlich auslasten. Die angestellten bleiben fit, sparen durch die Kita Zeit und schaffen leichter die Balance von Privatleben und Job.

Unternehmen können viel tun

Angestellte zu motivieren bringt für Firmen viel positives mit sich. Eine kurzweilige Motivationsstrategie mit Langzeiteffekt gibt es jedoch nicht. Nur wenn Unternehmen das Ziel sich gut fühlender Angestellter in ihren Führungsstil integrieren, kann aus der Mühe ein Segen werden.

Ein englischsprachiges weltweit tätiges Unternehmen, welches Arbeitgebern dabei hilft ist z.B. Cornerstone on Demand. Deren Webseite ist zwar noch nicht in deutsch aber so wie es aussieht gerade in der Übersetzung. Kann also nicht mehr lange dauern bis Sie Ihre Dienstleistungen auch auf dem deutschen Markt anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image