Buchtipps zum Thema Duale Ausbildung

Buchtipps zum Thema Duale Ausbildung

Traumberuf Schauspieler Der Wegweiser zum Erfolg

Kurzbeschreibung
Ratgeber für junge Menschen, die Schauspieler auf der Bühne oder bei Film und Fernsehen werden möchten: Welche Fähigkeiten sollten sie für den Beruf des Schauspielers mitbringen, welche Ausbildungsformen gibt es in Deutschland und wie können sie nach der Ausbildung in der Film-, Fernseh- und Theaterlandschaft erfolgreich arbeiten? Erste Schritte, Schauspielschulen, Aufnahmeprüfung, Ausbildung, Bewerbungen, Arbeitsbereiche, Agenturen, Vorsprechen, Casting, Karriereplanung, Marketing und Finanzen sind die Überschriften, unter denen die Autorin diese zentralen Fragestellungen auf dem Weg in den Beruf behandelt. Dazu hat sie 100 Interviews mit Castern, Agenten, Dramaturgen, Regisseuren u.a. geführt. Ein umfangreicher Anhang mit Adressen und Anforderungen von Schulen, Agenturen etc. macht den Band unentbehrlich für alle angehenden Schauspieler.

PraktikumsKnigge – Leitfaden zum Berufseinstieg

Kurzbeschreibung
„Früher waren Praktika ein Plus, heute sind sie ein Muss“ erklärt das Hochschulteam der Arbeitsagentur im PraktikumsKnigge. Dieser Ratgeber hat auf 192 Seiten alle relevanten Informationen über den neuen Ausbildungsbaustein „Praktikum“ zusammengestellt – untermauert durch Tipps und Interviews mit 29 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaft (darunter Manuela Ebbes-Barr Senior Manager Bertelsmann, Professor Christian Scholz Uni Saarland / Herausgeber der Zeitschrift für Personalforschung, Dr. Tobias Nickel Recruiting-Chef BMW, Ulrike Maercks-Franzen Bundesgeschäftsführerin FB 8 ver.di, Dr. Thorsten Jörn Klein Vorstandsmitglied Gruner+Jahr).

Zusätzlich wird in einem 20-seitigem Spezial zum Thema „Medien und PR“ die spezielle Praktikantenwelt der Medienbranche beleuchtet. Stimmung, Arbeitsplatzsituation und Kennzahlen der Branche werden genauso dargestellt, wie die besonderen Anforderungen an Medien- und PR-Praktikum.

Der PraktikumsKnigge ist somit das Handbuch für die „Generation Praktikum“ („Die Zeit“) und der stete Begleiter für Schulabgänger und Studenten. Er bietet Orientierung, erklärt die Hürden beim ersten Arbeiten und beschreibt, wie aus einem Praktikum ein fester Job werden kann. Mit aussagekräftigen Firmenprofilen und einem umfangreichen Index von qualifizierten Stellenanbietern.

Einstellungstests für Auszubildende.

Kurzbeschreibung
Die erste Hürde auf dem Weg zum Ausbildungsplatz ist geschafft, die Einladung zum Eignungstest liegt auf dem Tisch. Hertwig und Weinem machen Bewerber fit für unterschiedlichste Einstellungstests. Mit Übungsfragen und Lösungen aus der Praxis kann man sein Wissen prüfen und Lücken schließen. Stressmanagement und Entspannungsübungen helfen, Prüfungsängste zu überwinden und im entscheidenden Moment die Nase vorn zu haben.

Testtraining für Ausbildungsplatzsucher. Hilfe bei Bewerbung, Tests und Vorstellungsgespräch.

Kurzbeschreibung
Für “Azubis” gilt: ohne Eignungstest kein Ausbildungsplatz. Überall entscheiden fragwürdige Tests und Auswahlgespräche über die Vergabe der wenigen Stellen. Damit Sie diese erfolgreich bestehen können, hier die 20 wichtigsten Tests und alle Fragen, die Personalchefs im Vorstellungsgespräch stellen.

Testtrainer für Ausbildungsplatzsuchende.

Kurzbeschreibung
Wer einen guten Ausbildungsplatz sucht, braucht auch Erfolg beim Einstellungstest. Eine gezielte Vorbereitung auf die verschiedenen Testarten und die Auseinandersetzung mit der Prüfungssituation helfen, den Wunsch-Arbeitgeber mit einer guten Leistung zu überzeugen. Joachim Keil hat auf der Grundlage realer Prüfungsunterlagen alle wichtigen Aufgabentypen mit zahlreichen Übungsmöglichkeiten zusammengestellt. Dieses aktuelle Training macht fit für jeden Test.

after school – Berufswahl

Kurzbeschreibung
Es ist gar nicht so leicht herauszufinden, was man mal werden will. Monika Hoffmann stellt die richtigen Fragen, damit man sich selbst auf die Schliche kommt. Was macht mir Spaß? Was kann ich gut? Nicht die Familie, nicht die Freunde sollen über den Beruf bestimmen – was man werden will, entscheidet man ganz alleine. Das Buch erklärt, wie man die eigenen Berufsziele entdeckt und verschiedene Ausbildungswege kennen lernt. Und wer weiterführende Hilfe sucht, der findet hier viele Tipps und Adressen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.