Ortsunabhängig leben und arbeiten

In den letzten Monaten haben immer mehr Unternehmen und Mitarbeiter festgestellt, dass die Arbeit aus dem Homeoffice besser funktioniert, als sie erwartet hatten. Der nächste Schritt ist für viele, nicht nur im heimischen Arbeitszimmer, sondern völlig ortsunabhängig zu arbeiten. So kann die ganze Welt zum eigenen Büro werden und die Möglichkeit, Langzeitreisen zu unternehmen, wird auch für Arbeitnehmer realistisch. Doch welche Berufe und Aufgabengebiete eignen sich für die digitale Arbeit?

Unternehmensgründung

Die erste Möglichkeit ist, sich mit einem eigenen Unternehmen selbstständig zu machen. Wer sein eigener Chef ist, kann prinzipiell seinen Arbeitsort selbst definieren. Das funktioniert allerdings nur, wenn dein Business auch darauf ausgelegt ist und du nicht vor Ort sein musst.

Bewährt haben sich in diesem Bereich zum Beispiel die Gründung eines Webshops, bei dem die Abwicklung des Versands und der Logistik von einem externen Partner übernommen wird. Diesen Service bietet unter anderem Amazon an.

Auch Multilevel-Marketing bzw. Network Marketing sind beliebte Möglichkeiten, sich schnell, einfach und ohne eigenes Produkt selbstständig zu machen. Bezeichnend für Network Marketing ist, dass Produkte direkt und ohne den Einsatz von Zwischenhändlern an den Endkunden verkauft werden.

Spiele entwickeln

Es gibt wenig Nutzer, die nicht gerne Onlinespiele spielen. Diese müssen natürlich entwickelt und programmiert werden. Besonders gefragt sind unter anderem Online-Casinospiele wie Baccarat. Dabei handelt es sich um ein beliebtes Kartenspiel, das seit einiger Zeit auch in Online-Casinos angeboten wird. Neben Black Jack und Poker ist Baccarat eines der beliebtesten Kartenspiele im Casino. Um ein solch komplexes Spiel für Endgeräte zu entwickeln, ist viel Erfahrung und Fachkenntnis notwendig. Spieleentwickler für Casinospiele arbeiten entweder selbstständig für unterschiedliche Kunden oder sind bei einem Onlinecasino angestellt.

Schreiben als Dienstleistung

Die Nachfrage nach suchmaschinenoptimierten Texten steigt seit Jahren kontinuierlich. Diese zu erstellen, ist nicht mehr so einfach, wie es noch vor wenigen Jahren war. Die Algorithmen der Suchmaschinen werden komplexer und reagieren nicht mehr nur auf einzelne Schlüsselwörter, die häufig auftauchen. Die Erstellung von solchen Texten für die verschiedensten Kunden gehört zum Aufgabenbereich von Textern und Textagenturen.

Davon abzugrenzen sind andere Berufsfelder, die sich ebenfalls mit dem geschriebenen Wort befassen: Der Beruf des Autors unterscheidet sich stark von scheinbar verwandten Berufen. Sowohl Übersetzer als auch Texter, Redakteure und Journalisten arbeiten mit Worten, doch ihre tägliche Arbeit ist eine andere. Ein wichtiger Unterschied ist, dass Autoren ganze literarische Werke erschaffen. Autoren veröffentlichen ihre Werke entweder selbst (Selfpublishing oder Independent Publishing) oder arbeiten mit Verlagen zusammen. Sie schreiben häufig sehr lange an einem Buch, bis es veröffentlicht werden kann. Texter hingegen schreiben häufig im direkten Kundenauftrag und können problemlos von überall arbeiten.

Weitere Möglichkeiten

Coaching, Beratung und virtuelle Assistenz sind Bereiche, die ebenfalls gerne ortsunabhängig ausgeübt werden. Auch in diesen Feldern sind die Anbieter meistens selbstständig, zum Teil freiberuflich tätig.

Wenn dir dein Status als Arbeitnehmer sicherer erscheint, kannst du auch als Angestellte bei einem Unternehmen von anderen Standorten arbeiten. Wichtig ist jedoch, dass du das im Voraus mit deinem Arbeitgeber klärst. Ohne Rücksprache und Genehmigung darfst du nicht einfach deinen Arbeitsort wechseln. Die Wahl des Arbeitsorts hat Auswirkungen auf Sozialversicherungen, auch die Berufsgenossenschaft muss informiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.