Weiterbildung über den Arbeitnehmer finanzieren – so geht’s

Arbeitnehmer sehen sich den fachlichen Anforderungen an ihre Aufgaben, oft nicht mehr gewachsen und wünschen sich in Weiterbildungen, besser auf ihre Arbeit vorbereitet zu werden. Wissen schafft Sicherheit und Effizienz im Arbeitsalltag. Darum nutzen Angestellte alle Möglichkeiten, sich zu schulen, auch in ihrer Freizeit. Mit dem Arbeitgeber zusammen, können Kosten gespart werden.

Der erste Schritt

Am Anfang muss ein Gespräch mit dem Arbeitgeber stehen. Wie soll er sonst von den Wünschen und Zielen erfahren? Große Unternehmen haben Personalabteilungen, die sich auch mit Personalentwicklung befassen und regelmäßige Mitarbeiterbefragungen erheben und auswerten. In kleinen Unternehmen gibt es im Idealfall noch einen Lohnbuchhalter, …

Anwerben von Fachkräften im IT-Bereich

In Zeiten des Mangels an Fachkräften ist es wichtig, dass sich die Unternehmen entsprechend positionieren, um qualifizierte Mitarbeiter zu bekommen. Das funktioniert zum einen mittels Gehalt und zum anderen mittels internem Angebot, welches auf die Mitarbeiter wartet. Damit sind Karriereentwicklungsmöglichkeiten und sonstige Partizipationsprogramme zu verstehen, die die Mitarbeiter langfristig an ein Unternehmen binden sollen. Der erste Schritt und somit erste Aufgabe für eine HR-Abteilung ist die richtige Anwerbung dieser Mitarbeiter, damit diese davon Kenntnis nehmen und somit profitieren können.

Stellenangebote IT

Gerade der IT-Bereich ist hart umkämpft. Hier gibt es bereits einen Fachkräftemangel, der sich …

Spanisch-Deutscher-Arbeitsmarkt – Motivierte Fachkräfte aus Spanien immer beliebter

spanisch-deutschIm Mai des Jahres 2013 trafen sich die Arbeitsministerin Ursula von der Leyen und ihr spanisches Äquivalent Fátima Báñez, um ein Abkommen in Bezug auf die grenzübergreifende Ausbildung zu unterzeichnen. 5000 Spanier sollten die Möglichkeit erhalten in Deutschland eine Ausbildung zu beginnen und auch für Menschen mit Flüchtlingsstatus wird erwogen, von einer eventuellen Abschiebung abzusehen, wenn eine Ausbildung in Deutschland begonnen wurde. Etwa zwei Jahre später wurde das Abkommen auf andere Länder erweitert, nicht nur die Ausbildung in einem europäischem Betrieb ist möglich, auch der Austausch von Fortschritt in der Bildungsforschung und Erfahrungen mit Ansätzen …

Elbcampus-Erfahrungen – Befragung zur Erfahrung mit dem Elbcampus

elbcampus.deSeit 2008 ist der ELBCAMPUS aus der Hamburger Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Der moderne und lichtdurchflutete Gebäudekomplex im Bezirk Harburg ist nicht nur Blickfang. Er steht gleichermaßen für Offenheit und Zweckmäßigkeit – gute Bedingungen für eine erfolgreiche Arbeit.

Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg

Das Bildungs- und Beratungszentrum beherbergt eine breite Palette von Bildungseinrichtungen des Handwerks sowie weitere erfahrene Bildungsträger und Einrichtungen. Qualifizierte Fachkräfte, moderne Schulungsräume, Werkstätten, Labore und anspruchsvolle technische Ausstattungen gewährleisten ein hohes Niveau der angebotenen Bildungs- und Serviceleistungen.

Die Adressaten sind Handwerks- und andere Betriebe und Einrichtungen unterschiedlicher Größe und Branchen wie auch potenzielle …