Geprüfter Betriebswirt – Fernakademie Klett

Geprüfter Betriebswirt – Fernakademie Klett

Mit dem so genannten geprüften Betriebswirt über einen Fernlehrgang, kann sich der Interessierte für verantwortungsvolle betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen optimal qualifizieren. Wenn sich der Verbraucher dazu entscheidet, dass er beruflich einen entscheidenden Schritt nach vorn machen möchte, dann benötigt er hierfür umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse, welche er mit einem entsprechenden Fernlehrgang erhalten kann.
Mit dem Fernlehrgang Betriebswirt (Fernakademie) wird der Kursteilnehmer mit dem nötigen Fachwissen ausgestattet, um künftig eigenständige Entscheidungen in einem Unternehmen nicht nur treffen, sondern auch verantworten zu können.

Während des Fernlehrgangs arbeitet der Teilnehmer völlig eigenständig von zuhause aus und sendet seine erledigten Aufgaben in Schriftform ein, welche dann anschließend auch bewertet werden. Nun hat der Teilnehmer zwei Abschlussmöglichkeiten.
Um seinen Erfolg auch belegen zu können, erhält der Kursteilnehmer ein Zeugnis als Betriebswirt / in (Fernakademie) ausgestellt.
Weiterhin kann der Teilnehmer auch eine schriftliche Abschlussprüfung absolvieren, welche er ebenfalls zuhause erledigt. Anschließend bekommt er von der Fernakademie ein Abschlusszertifikat, so dass sich der Teilnehmer ab sofort „Geprüfte/r Betriebswirt/in (Fernakademie) benennen darf. Dieses Zertifikat kann von der Fernakademie auch in englischer Sprache, als international verwendbares Certificate, ausgestellt werden.

Der Teilnehmer muss über keine speziellen Teilnahmevoraussetzungen verfügen, außer über erste kaufmännische Grundkenntnisse oder besser, einige Jahre einschlägige Berufserfahrung. Der Fernlehrgang kann zu jeder Zeit begonnen werden, allerdings kann der Teilnehmer den Lehrgang auch erst einmal für vier Wochen kostenfrei testen, um sich anschließend für eine endgültige Teilnahme entscheiden zu können.

In der Regel werden für diesen Lehrgang 28 Monate festgesetzt, was bedeutet, dass der Teilnehmer etwa 10 Stunden pro Woche investieren sollte. Grundsätzlich ist es möglich, dass die Lehrgangszeit um weitere 14 Monate kostenfrei verlängert wird, falls der Teilnehmer dies wünscht.

Um sich ein umfangreichen Wissen anzueignen bekommt der Teilnehmer 66 Studienhefte zur Verfügung gestellt, welche in den Studiengebühren enthalten sind. Die Studiengebühren sind dank eines Bildungsgutscheins der Agentur für Arbeit zu 100 Prozent förderungsfähig.

Beschreibung zum Lehrgang
Der Lehrgang beschäftigt sich mit allen betriebswirtschaftlichen Aufgaben eines Unternehmens, so dass der Teilnehmer Schritt für Schritt, sowohl praxisorientiertes als auch branchenübergreifendes Wissen der Betriebswirtschaft bekommt. Praxisnähe wird durch zahlreiche Fallstudien erreicht.

Wer sich für verantwortungsvolle betriebswirtschaftliche Aufgaben qualifizieren möchte, sollte sich für einen Fernlehrgang als „Betriebswirt/in (Fernakademie)“ entscheiden.

Geprüfter Betriebswirt – Fernakademie Klett

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.