Die richtige Kleidung für das Büro

Wenn Sie in einem Büro arbeiten, ist es wichtig, eine geeignete Kleidung zu finden, mit der Sie sich wohl und sicher fühlen. Die Kleidung, die Sie zur Arbeit tragen, vermittelt Ihre Professionalität und zeigt, dass Sie zu Ihrem Arbeitsumfeld gehören. Doch der Dresscode im Office kann verwirrend sein. Deshalb verraten wir Ihnen, worauf es beim passenden Business Outfit ankommt und wie Sie Ihre Garderobe fürs Büro aufwerten können.

Achten Sie auf den Grad der Formalität

Einige Dresscodes empfehlen, dass Mitarbeiter zur Arbeit formelle Anzüge tragen. Andere erlauben Jeans als alltägliche Kleidung im Büro. Einige sagen, dass sie super lässige Geschäftskleidung bevorzugen, aber Hemden ohne Kragen verbieten. Wie sollen Sie da noch durchsehen?

Sie können die Kleiderordnung nach dem Grad der Formalität in der Geschäftskleidung unterscheiden, der in den gängigsten Kleiderordnungen für Mitarbeiter zulässig ist. Es hilft Ihnen dabei, die für Ihren Arbeitsplatz geeignete Auswahl an Geschäftskleidung zu ermitteln und zu kommunizieren. Die Mehrheit der Mitarbeiter möchte sich einfach dazugehören, erfolgreich arbeiten und im besten Fall eine Karriere machen. Eine klar kommunizierte Kleiderordnung gibt ihnen eine Sache weniger, über die sie sich Sorgen machen müssen.

Sie sollten einfache Dresscodes für Geschäftskleidung bevorzugen, die Mitarbeiter wie Erwachsene behandeln und einige Kleidungsentscheidungen dem Management und der Diskretion der Mitarbeiter überlassen. Tatsächlich würden viele HR-Experten argumentieren, dass eine Kleiderordnung, die länger als ein Absatz ist, Ihre erwachsenen Mitarbeiter wie Kinder behandelt und für einen altmodischen, paternalistischen Führungsstil charakteristisch ist.

Einige Arbeitsplätze erfordern jedoch eine ausgefeiltere Kleiderordnung. Die Kultur des Arbeitsplatzes oder die Erwartungen der Branche bestimmen in diesen Fällen die Kleiderordnung. Sie möchten sich nicht mit einem Finanzberater treffen, der zum Beispiel Jeans und ein Freizeithemd trägt. Um das Wissen und die Erfahrung zu vermitteln, die erforderlich sind, um Ihren Respekt als Berater zu erlangen, tragen sie wahrscheinlich einen professionellen Anzug.

Accessoires für das gewisse Extra

Jeder Arbeitsplatz beschäftigt sich mit unterschiedlichen Produkten und Dienstleistungen. Die Mitarbeiter möchten daher die Erwartungen ihres Unternehmens an angemessene Geschäftskleidung erfüllen. Kommunizieren Sie Ihre Kleiderordnung klar, damit die Mitarbeiter wissen, dass sie Ihren Erwartungen entsprechen. So kann beim Thema Dresscode nichts mehr schiefgehen.

Das passende Outfit im Büro umfasst neben der Kleidung auch Schuhe und Accessoires. Kunden, Kollegen als auch Investoren achten auf Details, und das sollten Sie auch tun. Sogar die Aktentasche, die Sie auswählen, sagt etwas darüber aus, wer Sie sind. Vermeiden Sie es, großen Schmuck oder Modeschmuck zu tragen. Ohrringe sollten konservativ und klein sein.

Halsketten sollten nicht zwischen den Ausschnitten baumeln und Armbänder sollten keine Geräusche machen. Tragen Sie keine Fußkettchen, sondern eine konservative Uhr. Eine Uhr in unterschiedlichen Ausführungen, von C-Batterie betrieben bis zur digitalen Smartwatch, zählt zu den klassischen Accessoires, um ein Outfit aufzuwerten – gerade im Büro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.