Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in KMUs

Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in KMUs

Im Rahmen der zunehmenden Automatisierung und Globalisierung der Industrienationen und in Hinblick auf die Konkurrenzsituation der Großkonzerne mit den außereuropäischen Märkten, sind KMUs – also die kleinen und mittleren Unternehmen – wieder stark im Kommen. Daraus ergibt sich auch, dass es für Arbeitnehmer interessant sein kann, Teil eines solchen kleineren Konzernes zu werden, weil sich hier einige zunächst unerwartete Vorteile und Entwicklungschancen bieten, auf die man in einem Großunternehmen verzichten muss. Viele Jobsuchende sind sich der Vorteile einer eigenen Positionierung in einem kleinen und familiengeführten Unternehmen jedoch nicht bewusst, obwohl selbstverständlich auch internationale Karrieren in diesen kleinen und oft spezialisierteren Betrieben ihren Anfang nehmen können. Im Folgenden sollen die Karrierechancen in KMUs näher beleuchtet werden.

Was macht die KMUs so attraktiv?

Die Personalstrukturen in kleineren und mittleren Unternehmen wie der beck packautomaten GmbH & Co. KG unterscheiden sich deutlich von denen in größeren Konzernen oder Großbetrieben. Durch die größere Nähe zu den Vorgesetzten und die familiäreren Strukturen kann man sich als Mitarbeiter oft stärker einbringen und der eigene positive Impact und das Engagement werden eher wahrgenommen. Das kann gerade am Beginn einer Karriere überaus positiv sein, da man durch die kürzeren Kommunikationswege ein gutes Feedback bekommt und in kurzer Zeit überaus große Fortschritte machen kann. Häufig sind die Hierarchien in KMUs flacher und jede Beförderung ist damit ein Karrieresprung, der gleich ein deutlich größeres Maß an Verantwortung mit sich bringt. Fachlich bewegen sich KMUs meist in der Entwicklung von Spezialtechnologien, so dass man in diesen Betrieben häufig am Zahn der Zeit ist. Als weiterer Vorteil soll erwähnt werden, dass ein familiengeführter Maschinenbauer oder andere Kleinunternehmen häufig auch wohnortnah zu finden sind. Statistisch gesehen erwarten diese Unternehmen auch nicht so häufig einen Ortswechsel ihrer Angestellten und sind eher daran orientiert, gute Mitarbeiter durch persönliches Coaching und beste Konditionen bei sich zu halten. Es lohnt sich auf alle Fälle einen Blick in die Struktur solcher Betriebe zu werfen. su

NLP-Weiterbildungsseminar als Sprungbrett für die Karriere

Weiterbildung an der Sommerakademie als Sprungbrett für die geplante Karriere nutzen

Die meisten Berufstätigen haben sich vorgenommen, Karriere zu machen. Irgendwann merken die meisten Personen jedoch, dass Fachwissen und Fleiß nicht ausreichen, um ihr Karriereziel zu erreichen. Da kein Mensch unbegrenzt über Kreativität, Energie und Zeit verfügt, um sich darauf zu konzentrieren, Karriere zu machen, muss die künftige Karriere konkret geplant werden. Andernfalls kann es passieren, dass sich der Betroffene zu sehr von seinem Job vereinnahmen lässt und es dadurch Kollegen ermöglicht, die Karriereleiter zu erklimmen. Umgekehrt kann es vorkommen, dass bei zu starker Konzentration auf den geplanten beruflichen Aufstieg nicht mehr genügend Energie zur Erledigung der aktuellen beruflichen Aufgaben vorhanden ist. Wer in seinem Job Karriere machen will, muss zunächst seine Ziele klar definieren.

Weiterbildungsseminar bereitet auf die angestrebte Tätigkeit vor

Nachdem beispielsweise klar das Ziel, die Position einer Führungskraft zu übernehmen, definiert wurde, sollte eine Weiterbildung in Erwägung gezogen werden. Diese wird beispielsweise von der NLP-Sommerakademie für Lehrer, Berater, Teamleiter und alle anderen Berufstätigen, deren Aufgabe es ist, Menschen bei ihrer Entwicklung zu unterstützen, angeboten. NLP ist nicht nur seit längerer Zeit im Bereich Wirtschaft, sondern auch in zahlreichen psychosozialen Kontexten und im Sport fest etabliert.

Was ist NLP?

NLP vermittelt gleichzeitig Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen. Die Teilnehmer an einem NLP-Seminar lernen, ihre Wahrnehmung zu verbessern, werden sich spezifischer Denk- und Handlungsmuster bewusster, lernen Sprache bewusster einzusetzen, um Gespräche mit allen Parteien lösungsorientiert führen zu können und bekommen Zugang zu Methoden und Strategien, die ihnen zusätzliche Handlungsoptionen in die Hand geben.

Inhalte der NLP-Seminare

Alle angebotenen NLP-Ausbildungen besitzen einen starken Coachingbezug. Ziele werden explizit an der Basis definiert und gemeinsam mit den Seminarteilnehmern notwendige Fähigkeiten sowie lösungsorientierte Strategien erarbeitet. Unter Anleitung durch erfahrene, kompetente NLP-Trainer erwerben die Teilnehmer in einem Seminar mittels eigen reflektierte Coaching-Prozesse NLP-Know-how. Zusätzlich zu den Basiskursen bietet die renommierte Akademie Aufbau- und Intensivkurse an, um vorhandene NLP-Kenntnisse zu vertiefen und/oder auf spezielle Gebiete zu erweitern. Ausgereifte Seminarkonzepte und äußert professionelle Trainer während des NLP-Kompakt-Seminars garantieren den Kursteilnehmern eine weit über dem Durchschnitt liegende hohe Lernproduktivität und überdurchschnittliche Lernerfolge.

su/tba

Ein Leben nach dem Abi – Ausbildung oder Studium

Trotz all der Zeit, die bis zum erfolgreichen Abitur verstrichen ist weiß so manch einer nicht wie es dann weitergeht.

Während der klassisch Weg, das Studium, mit hervorragenden Karriere- und Gehaltsoptionen lockt, sorgt eine solide Berufsausbildung für sofortiges Einkommen. Es ist nicht verwunderlich das die erste Wahl meist auf den Mittelweg fällt: das duale Studium. Das duale Studium ist stark praxisbezogen, das Einkommen ist sofort verfügbar und der Doppelabschluss in Studium und Beruf öffnet viele Türen, die sonst verschlossen bleiben würden. Allerdings nimmt diese Variante viel Zeit in Anspruch und auch die inhaltliche Belastung ist nicht zu unterschätzen. Die Vorteile des dualen Studiums führen zu einer wahren Bewerberflut und die Abschlussnote bekommt eine immer größere Bedeutung, denn die Konkurrenz ist groß.

Natürlich liegt die Entscheidung bei jedem selbst, allerdings sollten junge Menschen auf ihre individuellen Bedürfnisse achten. Welche Interessen hegen sie, was für eine Persönlichkeit weisen sie auf, was für Berufsaussichten erscheinen interessant? Sie sollten ihre Wahl ebenfalls von ihrer eigenen Mobilität und Belastbarkeit abhängig machen. Nur wenn man sich ausreichend mit sich selbst beschäftigt findet man sein persönliches Ziel: einen attraktiven Beruf in dem man sich wohl fühlen kann.

Und dennoch gibt es die, die sich mit den drei genannten Möglichkeiten nicht anfreunden können. Alternativen gibt es aber auch hier wie Sand am Meer. Zum einen gibt es den Wehr- und Zivildienst bei der Bundeswehr oder in einer sozialen Einrichtung, zum anderen den Bundesfreiwilligendienst, bei dem man sich für die Gesellschaft engagiert und dafür einen kleinen Obulus erhält.
Au-Pair Beschäftigung, Praktikas und Fernkurse sind ebenso erwähnenswert. Alle genannten Alternativen zählen zur Orientierungsphase. Positiver Nebeneffekt: sie zählen als Wartesemester. Wer einen weniger guten Abiturschnitt sein Eigen nennt, hat dadurch steigende Chancen auf einen Studienplatz.

Bildung lohnt sich! Auf Abiturnachholen.de sind alle angeschnittenen Themen aus diesem Beitrag bis ins Detail beschrieben. Vor- und Nachteile diverser Optionen werden aufgezählt und verschaffen einen einzigartig guten Überblick.
Braucht man weitere Inspiration kann man sich auf dem Portal für Weiterbildung und Umschulung umsehen.

su

Den Bachelor ganz einfach im Fernstudium bestehen

Noch einmal richtig durchstarten

Viele Menschen entscheiden sich nach dem Abitur gegen ein Studium und bereuen diese Entscheidung dann ein paar Jahre später. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Eine Möglichkeit ist, dass sie mit ihrem derzeitigen Job nicht zufrieden sind und sich mit einem Studium einen anspruchsvolleren erhoffen. Bleibt die Frage, was getan werden kann, wenn der Zug des Studiums bereits abgefahren zu sein scheint. Das wichtigste zuerst: Es ist nie zu spät, ein Studium zu beginnen, denn die Möglichkeiten sind gerade in Deutschland fast unbegrenzt.

Der Türöffner zu einem gut bezahlten Job

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Wer hoch hinaus will, sollte sich unbedingt für den Studiengang BWL entscheiden. Dieser bringt den Studenten wertvolle Grundlagen in den Bereichen Business, Unternehmensgründung und -führung bei und ist daher äußerst hilfreich. Ganz besonders dann, wenn man sich irgendwann einmal selbstständig machen möchte und dafür bestmöglich gerüstet sein will. Zahlreiche Studien haben die späteren Gehaltsunterschiede übrigens genau durchleuchtet. Das Ergebnis: Kein anderer Studiengang kommt an BWL heran, was das spätere Durchschnittseinkommen betrifft. In einem Land der Maschinenbauer, wie Deutschland es ist, eine durchaus interessante Erkenntnis. Weitere Informationen zu diesem Studiengang: Bachelor BWL.

Wie der mühselige Gang an die Universität gespart werden kann

Ein Grund, warum viele Abiturienten dem Studium kritisch gegenüberstehen, ist der in vielen Augen als lästig angesehene Gang in die Uni. Nicht nur, dass es für diesen wichtig ist, früh aufzustehen, auch andere Bereiche im Privatleben müssen zum Zwecke eines Studiums vernachlässigt werden. Es gibt jedoch eine tolle Alternative, die das beste aus den beiden Welten Studium und viel Freizeit verbindet: das Fernstudium. Bei diesem entscheiden die Studenten ganz alleine, wann und wo sie sich mit den zugehörigen Materialien beschäftigen möchten. Sie sind damit wesentlich freier in der Gestaltung ihres Alltags. Informationen zum Online-Studium finden sich hier: Bachelor online.

Mit dem Bachelor zum Traumberuf

Noch vor rund 20 Jahren erreichte nur rund ein Drittel der deutschen Schüler den höchsten Schulabschluss, sprich das Abitur. Mittlerweile ist diese Quote auf rund die Hälfte der Schulabgänger angestiegen. Für den Arbeitsmarkt blieb diese Entwicklung nicht folgenfrei. Vielmehr ist es heute schwerer als je zuvor, nur mit Abitur einen Job zu bekommen. Weitaus gefragter sind Studenten, die einen Bachelor-Titel aufweisen können. Es gibt also gute Gründe, noch heute ein Online-Studium zu beginnen.

Weitere Beiträge zum Thema Fernstudium sind auch hier zu finden.

Zeitlich flexibles Fernstudium für den Führungskräftenachwuchs

Fernstudium – Karriere vorprogrammiert!?

Heutzutage gibt es zahlreiche Möglichkeiten, eine qualifizierte Berufsausbildung oder Weiterbildung zu erhalten. Da liegt die Entscheidung bei der Wahl zwischen einer ortsgebundenen Ausbildung, einem klassischen Universitätsstudium vor Ort oder dem sogenannten Fernstudium. Gerade das Fernstudium bietet vielfältige Bereiche an, die oft durch eine Ausbildung oder Studium vor Ort gar nicht erlernt werden können. Warum das Fernstudium einen Karrieresprung bedeuten kann und welche Vorteile es dabei gibt, wird in folgendem Artikel näher erläutert.

Karrieresprung durch ein Fernstudium
Sie sind am Bereich Management interessiert und wollen sich in diesem Bereich weiter qualifizieren? Vielleicht arbeiten sie auch schon in diesem Bereich und wollen eine Stufe höher aufsteigen? Ein Fernstudium im Bereich Management könnte da genau das Richtige sein. Es bietet die Möglichkeit, flexibel neben dem Beruf zu studieren und sich die Zeit frei einzuteilen. Ein Studium ohne Präsenzpflicht ermöglicht es, präzise und schnell Stoff zu erlernen und anzuwenden. Sie sind dabei örtlich unabhängig und bekommen die meisten Materialien im Netz zur Verfügung gestellt. Die Weiterbildungsqualität ist enorm hoch und Sie könnten einen Karrieresprung erreichen. Gerade für den Führungskräftenachwuchs kann ein Fernstudium im Management bedeutsam sein. Es gilt, Mitarbeiter zu fördern und zu motivieren, Arbeit zu koordinieren und eine leitende Position zu erfüllen. Ein Fernstudium im Management kann hier wichtige Qualifikationen mitbringen.

Dabei gibt es verschiedene Angebote im Management: Immobilienmanagement, Sportmanagement, Sozialmanagement und Gesundheitsmanagement. Der Vorteil liegt auf der Hand: durch die Spezialisierung auf einen Bereich können Kenntnisse gezielt vermittelt und angewandt werden. Strategisches Management, Organisation und Personalführung werden hier vereint.
Zulassungsvoraussetzungen sind für alle Studien eine Hochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung. Diese ist natürlich besonders von Vorteil, da Sie berufsbegleitend Ihre Kenntnisse ausbauen können. Die Kosten für ein Fernstudium variieren je nach Studiengang, liegen jedoch grob bei rund 2.000 Euro. Die Kosten können pro Monat in Raten abbezahlt werden.

Fazit
Lohnt sich ein Fernstudium? Natürlich erfordert es Mut und Fleiß, ein Fernstudium anzugehen. Doch wenn der erste Schritt der Anmeldung geschafft ist und die ersten Materialien vorliegen, kann sich jeder glücklich schätzen, eine solche Chance zu erhalten. denn ein Fernstudium kann gerade für Führungskräftenachwuchs eine Karrierechance bedeuten!

su

Arbeiten in einem Onlineshop

tastaturschreibenWie arbeitet man eigentlich in einem Onlineshop? Muss man da den ganzen Tag Nullen und Einsen hin und her schieben?

Nein, in einem Onlineshop gibt es vielfältige Dinge zu erledigen. Welcher ein weites Angebot an Karrieremöglichkeiten bietet.

So gibt es Mitarbeiter, die in der Logistik arbeiten, um die Betsellungen der Kunden zu verpacken, zu etikettieren und dem jeweiligen Versandunternehmen zuführen.

Es gibt Leute, die im Kundendienst arbeiten. Welcher in der denglischen Internetwelt auch manchmal Support genannt wird. Diese Mitarbeiter kümmern sich um eingegangene Bestellungen und auch um die Reklamationen, die von Kunden eingegangen sind. Dieser Kontakt mit dem Kunden kann per E-Mail oder auch telefonisch erfolgen.

Es gibt aber auch die Angestellten, die im Marketing arbeiten und dafür sorgen, dass erst bzw. viele Kunden den Onlineshop finden, um dann dort einzukaufen. Diese Personen sind dafür zuständig, dass Werbung geschaltet wird und die richtige Zielgruppe angesprochen wird. So wird von ihnen auch die Werbung gestaltet und in unterschiedlichen Medien platziert.

Es müssen aber natürlich auch erst die Waren angeschafft werden, welche verkauft werden sollen. Das erledigt der Einkauf. Der Einkauf sorgt dafür, dass immer genug Ware vorhanden ist, um dem Kunden schnell seine Bestellungen zukommen zu lassen. Dieser Bereich versucht durch unterschiedliche Methoden vorherzusehen, was der Kunde kaufen könnte, um dann diese Ware auch im Angebot zu haben.

Eine andere Abteilung ist die Verwaltung, welche sich darum kümmert, dass die einzelnen Abteilungen auch gut zusammenspielen. Sie gibt die Richtung vor, wohin der Onlineshop gehen soll, bzw. was überhaupt das Thema dieses Ladens ist. Auch die Personalabteilung ist Teil dieses Zusammenspiels. Welche sich darum Kümmert, dass auch alle Angestellten ihre Gehälter pünktlich bekommen.

Gerade bei einem Onlineshop ist natürlich die IT-Abteilung ein wichtiger Teil dessen. In der IT kümmern sich die fleißigen Bienchen darum, dass überhaupt der Laden steht. Diese bauen keine Wände, sondern die Software welche den Internetshop ausmacht. Sie müssen darauf achten, dass das verwendete Programm immer auf dem aktuellsten Stand der Technik ist und vielfältigen Sicherheitsstandards entspricht. Da gerade in einem Onlineshop viele sensible Daten des Kunden übermittelt werden, wie Name, Adresse, Bankdaten usw., ist es unabdingbar diese sicher zu übertragen, sicher in Empfang zu nehmen und auch sicher aufzubewahren. Denn kein Kunde möchte das seine Daten, beim nächsten Hackerangriff, hinterher offen im Netz an dubiose Gestalten verkauft werden.

Beispielhaft ist zum Beispiel der Onlineshop von BTN Münzen zu betrachten, in dem es viele unterschiedliche Bereiche zu besetzen gilt. So lohnt es sich einen Blick in die Stellenausschreibungen zu werfen. Man kann dort Ausbildungsplätze finden in kaufmännischen Bereichen oder im Service, es wird dort aber auch ein duales Studium angeboten oder es werden freundliche Menschen für die telefonische Kundenbetreuung gesucht.

 

Ausbildung bei der Berliner Stadtreinigung (BSR)

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) ist seit 1951 ein fester Bestandteil Berlins. Aber auch durch die unterschiedlichen Vorgängerunternehmen schon länger für die Abfallbeseitigung zuständig. Sie ist zuständig für die Reinigung der Stadt in unterschiedlichen Bereichen.
Der Straßen- und Bürgersteigreinigung, der Aufstellung und Leerung der vielen orangefarbenen Mülleimern, die überall in der Stadt hängen und seit einigen Jahren mit lustigen Sprüchen und Motiven versehen sind. Und wenn es dann mal in der Winterzeit schneit oder die Straßen vereisen, dann ist die BSR auch dafür zuständig den Schnee oder das Eis zu entfernen. Dann ist die BSR ebenfalls für die Entsorgung des Hausmülls der Berliner Privathaushalte zuständig, den Sie mit Ihren großen orangenen Fahrzeugen in regelmäßigen Abständen abholt oder sich auch von den Berliner zu den 15 Recyclinghöfen bringen lässt.
Wenn der Müll erstmal eingesammelt ist, dann wird dieser auch von der BSR verwertet in Form von Energieerzeugung im Heizkraftwerk oder Recycling.

bsr1

Das alles macht die BSR mit ihren über 5000 Mitarbeitern in kaufmännischen und praktischen Berufen, in denen auch ausgebildet wird.
Interessenten an einer Ausbildung können das in den folgen Bereichen machen:

  • Gewerblich-technisch:
  • Mechatroniker/-in
  • Kfz-Mechatroniker/-in für Nutzfahrzeugtechnik
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Industriemechaniker/-in
  • Berufskraftfahrer/-in
  • Kaufmännisch
  • Industriekaufmann/-frau
  • Kaufmann/-frau für Bürokommunikation
  • Informatikkaufmann/-frau
  • Duales Studium
  • Wirtschaftsinformatik
  • Informatik
  • Industrie

Weiterführende Informationen können unter http://ausbildung.bsr.de/ gefunden werden.

Spanisch-Deutscher-Arbeitsmarkt – Motivierte Fachkräfte aus Spanien immer beliebter

spanisch-deutschIm Mai des Jahres 2013 trafen sich die Arbeitsministerin Ursula von der Leyen und ihr spanisches Äquivalent Fátima Báñez, um ein Abkommen in Bezug auf die grenzübergreifende Ausbildung zu unterzeichnen. 5000 Spanier sollten die Möglichkeit erhalten in Deutschland eine Ausbildung zu beginnen und auch für Menschen mit Flüchtlingsstatus wird erwogen, von einer eventuellen Abschiebung abzusehen, wenn eine Ausbildung in Deutschland begonnen wurde. Etwa zwei Jahre später wurde das Abkommen auf andere Länder erweitert, nicht nur die Ausbildung in einem europäischem Betrieb ist möglich, auch der Austausch von Fortschritt in der Bildungsforschung und Erfahrungen mit Ansätzen soll stattfinden. Wie kam es zu diesem politischen Schritt und welche Vorteile bringt der Austausch spanischer Arbeitskräfte für Unternehmen?

Spanische Helfer – Arbeitskräfte für viele Bereiche

Die Situation auf dem deutschen Arbeitsmarkt wird immer häufiger mit dem Wort Fachkräftemangel in Verbindung gebracht. Ob in Bereichen der Medizin und Pflege oder Sektoren wie dem Transportgewerbe und Ingenieursberufen. Aufgrund der geschilderten Grundlage ergibt sich die Möglichkeit, ausgebildetes Fachpersonal auf hohem Niveau aus einem der europäischen Nachbarländer zu beauftragen. Hochwertige Angestellte in Zeitarbeit kommen, vielleicht auch wegen des Anfangs geschilderten Abkommens, immer häufiger aus Spanien.

In einem der sonnigsten Teile Europas wird die deutsche Kultur und deutsche Arbeit sehr geschätzt. Viele Spanier, vor allem junge und motivierte Absolventen, liebäugeln mit einer Karriere auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Der Grund sind höhere Löhne als in Spanien und auch die Vorzüge der deutschen Kultur werden von vielen geschätzt. Die Auswahl der Fachkräfte ist streng. Neben einem guten Abschluss im entsprechenden Fachgebiet, sind auch Deutschkenntnisse dafür wichtig, dass der Arbeitgeber von der Leistung profitieren kann. Professionelle Vermittler koordinieren darum Deutschkurse, um das bestehende Know-how noch weiter auszubauen. So kommt eine länderübergreifende Ausbildung zustande, von der Arbeitgeber und auch Arbeitnehmer profitieren können.

Vorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Die positiven Aspekte liegen in der Motivation der spanischen Arbeitskräfte: Mit einer Karriere und Existenz in Deutschland als Ziel, ist die tägliche Leistung hoch und die Stimmung der vermittelten Personen gut – erheiternd auch für alle deutschen Kollegen.

Das Prinzip des Austauschs ist in vielen Unternehmen in Deutschland und der Schweiz bereits positiv aufgenommen worden und auch in Spanien besteht ein breites Interesse bei den Eliten: über 30% der spanischen Deutschlerner beginnen den Sprachkurs aus eigenem Interesse. Arbeitnehmer, die vom interkulturellen Austausch, auch in der Ausbildung, profitierten, zeigen oft fundierte, umfassende Fachkenntnisse und eine sehr gute Sozialkompetenz.

Berufsbild: Glas – Glasveredelung – Glasbau

berlinhauptbahnhof1mkSeit wenigen Jahren ist der Glasveredler in Deutschland ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Er wird durch das Berufsbildungsgesetz eingerahmt und ist der Handwerksordnung unterstellt. Die Ausbildung zum Glasveredler wird in drei Fachrichtungen angeboten, die von den Auszubildenden individuell gewählt werden können. Meist umfasst die Ausbildung zum Glasveredler drei Jahre. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, die also sowohl in den Ausbildungsbetrieben als auch in der Berufsschule vorgenommen wird. Unterschieden wird bei den Ausbildungsinhalten zwischen der Kanten- und Flächenveredelung, Schliff und Gravur, sowie der Glasmalerei und Kunstverglasung.

Arbeitsbereiche des Glasveredlers

Im Arbeitsalltag wenden Glasveredler chemische und mechanische Techniken an, die der Veredelung verschiedener Glaserzeugnisse dienen. Für die Bearbeitung von Glas, sowie Glaserzeugnissen greifen sie auf verschiedene Werkzeuge zurück. Die Glasbearbeitung erfolgt in erster Linie durch Sägen, Schleifen und Bohren. Aber auch Polieren gehört zu den Arbeitsschritten, die in der Glasveredelung gern eingesetzt werden. Zu den Aufgaben des Glasveredlers zählen die Erstellung von Entwürfen und die Umsetzung von Ornamenten, sowie Dekoren aller Art. Aber auch Schriften und Monogramme werden durch spezielle Techniken von ihnen ins Glas übertragen. Beim Fachbereich Kanten- und Flächenveredelung werden durch die Handwerker Flächen und Kanten bearbeitet. Dabei bauen sie auf den Einsatz von speziellen Schliff- und Poliertechniken. Gleichzeitig setzen sie verschiedene Strahlmattierungen, sowie Ätzungen um. Dabei können Glasveredler mit unterschiedlichen Tönen und Strukturen arbeiten. Auch die Verarbeitung von Silberbelag bei der Oberflächenbeschichtung gehört zu ihren Aufgaben. Einzelne Teile werden durch den Glasveredler zu komplexen Konstruktionen.

Beispielhaft sie hier die Firma Hero Glas genannt. Interessenten finden passende Jobs unter jobs.hero-glas.de.

berlinhauptbahnhof2mk

Die Fachrichtung Schliff und Gravur

Viele Glasveredler haben sich auf den Bereich Schliff und Gravur spezialisiert. Ihr Fokus liegt auf der Arbeit mit Hohlglas. Durch spezielle Techniken können sie die Form verändern, vollkommen neue Dekore erstellen, sowie unterschiedliche Darstellungen ins Glas übertragen. Bei den verschiedenen Formen und Schriften kann es sich beispielsweise auch um Wappen handeln. Arbeitet ein Glasveredler im Bereich Glasmalerei und Kunstverglasung, konzentriert er sich auf hochwertige Glaserzeugnisse. Sie werden vom Glasveredler eingebaut und repariert.

Entstehung des neuen Ausbildungsberufs

2004 kam es zu einer Modernisierung der in Deutschland vorhandenen Ausbildungsvorschriften, die aus dem Jahr 1989 stammten. Dadurch wurden in das Ausbildungsangebot ganz neue Technologien und Fertigungsverfahren integriert. Auf diesem Weg hielten in die Ausbildung zum Glasveredler zahlreiche Schmelz-, Füge- und Klebetechniken Einzug. Darüber hinaus haben sich die Verantwortlichen für eine vollkommen neue Struktur der Fachrichtungen entschieden. In die neue Ausbildungsordnung wurden schließlich auch Inhalte integriert, die bislang aus den Berufen der Glasmaler, sowie Glas- und Porzellanmaler bekannt waren. Für Glasveredler gibt es zwei Aufstiegsfortbildungen. Zum einen handelt es sich um den Glasveredlermeister und zum anderen um die Fachrichtung Glastechnik mit dem Fokus auf der Glasgestaltung.

Elbcampus – Der Campus für berufliche Aus- und Weiterbildung

www.elbcampus.deDer ELBCAMPUS – ein Besuch lohnt sich
Den Elbcampus gibt es seit dem Jahr 2008. Seitdem bietet er ein praxisorientiertes und vielfältiges Programm für Seminare und Lehrgänge. Die Teilnehmer kommen aus Verwaltung, Industrie und Handwerk und sind somit ebenso vielschichtig wie das Angebot selbst. Die Teilnehmer kommen aus großen, mittleren und kleinen Unternehmen und haben alle eines gemeinsam: sie lernen dazu und erweitern ihren Horizont.
Ob Seminare in BWL, Schweißkurse oder Meisterlehrgänge – hier gibt es für jeden Interessenten die passende Weiterbildung. Mit Hilfe der Kurse des Elbcampus lassen sich Karriereziele verwirklichen und neue Anforderungen im Job umsetzen.

Der Standort des Elbcampus
Die Anbindung an Bus und Bahn bis zum Bahnhof Hamburg-Harburg sind gegeben, so dass der Campus schnell erreicht werden kann. Wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt, befinden sich die Gebäude. Auch 300 Parkplätze werden vom Elbcampus gestellt, die kostenfrei genutzt werden können.
Im Licht durchfluteten Eingangsbereich befinden sich die zentrale Information, sowie eine Cafeteria und Kantinen. Das offene WLAN sorgt dafür, dass auch zwischen den Veranstaltungen das Internet für alle Besucher und Studenten zugänglich ist.

Das Programm
Hier auf dem Elbcampus gibt es mehrere Meisterlehrgänge, die nach dem Bestehen der Gesellenprüfung belegt werden können. Mit einem Meistertitel kann man sich jeweils selbständig machen, in angestellter Position mehr Geld verdienen und Azubis selbst ausbilden. Hier stehen vielfältige Karrierechancen offen.
Weiterhin gibt es diverse, kaufmännische Weiterbildungen, die ein Fortkommen im Beruf möglich machen oder sogar vom Arbeitgeber gefordert werden, um die innehabende Position weiter bekleiden zu können.
Weitere Seminare zur Unternehmensführung oder kaufmännischen Weiterbildung werden in diversen Sparten angeboten. Von der Buchführung bis hin zum PC-Kurs gibt es diverse Angebote.

Ausbildungszeiten
Der Elbcampus bietet die Kurse zu unterschiedlichen Tageszeiten an. So wird bei einigen Kursangeboten ein Tages- Abend- oder Wochenendkurs angeboten. Dieses zum Beispiel beim Kurs »Ausbildung der Ausbilder«, dort finden die Kurse, über das Jahr verteilt zu unterschiedlichen Zeiten statt. Abendkurs Mo, Mi 18.30 – 21.45 Uhr; Tageskurs Mo – Fr 08.00 – 15.30 Uhr, Wochenendkurs Fr 16.00 – 21.00 Uhr Sa 08.30 – 15.30 Uhr. Das bietet unterschiedlichen Personen, die sich in verschiedenen Abschnitten ihres Lebens befinden die Möglichkeit an der beruflichen Aus- und Weiterbildung teilzunehmen.

Finanzielle Förderoptionen
Für Teilnehmer an den Kursen zur Erlangung des Meistertitels gibt es das Meister-BAföG, welches später, nach Erlangen des Titels in monatlichen Raten zurück gezahlt werden kann. So ist es auch normalen Angestellten möglich, die Meisterkurse bezahlen zu können; auch dann, wenn es keine finanziellen Rücklagen gibt.
Auch die Agentur für Arbeit vergibt einen sogenannten Bildungsgutschein, welcher auf dem Elbcampus eingelöst werden kann.
Es gibt noch weitere Fördermöglichkeiten. Am besten die Internetseite selbst ansehen und bei Fragen, direkten Kontakt zum Elbcampus aufnehmen. https://www.elbcampus.de/

ELBCAMPUS Gesamtprogramm 2014
Das Gesamtprogramm des ELBCAMPUS gibt es sowohl als gedrucktes Helft als auch in digitaler Form als PDF-Dokument. Auf über 100 Seiten können dort Informationen zu den einzelnen Kursen gefunden werden. ELBCAMPUS Gesamtprogramm 2014

Mobile Internetseite
Es gibt auch eine auf mobile Geräte angepasste Internetseite, die unter http://m.elbcampus.de/ zu erreichen ist. Diese bietet in kompakter Form Informationen zum Lehrgangsprogramm, Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen und aktuelle Nachrichten. Diese kann Betriebssystem unabhängig von allen Geräten abgerufen werden, es wird keine spezielle App benötigt. Es ist auch die Kurswahl möglich, Kontakt zur Weiterbildungsberatung kann hergestellt werden. Infos zu Fördermöglichkeiten für die berufliche Weiterbildung mit Verweisen zu den jeweiligen Anbietern können abgerufen werden. Eine mobile Speisekarte für die »Campus Lounge« kann dort ebenfalls gefunden werden.


m.elbcampus.de-home


m.elbcampus.de-seminar-finden


m.elbcampus.de-weitere-menuepunkte


m.elbcampus.de-meisterkurse

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash