Berufsbeschreibung Wirtschaftsfachwirt/in – Ein Kurzporträt des Berufs

Wirtschaftsfachleute: Ein Kurzporträt des Berufs

Bereits seit einigen Jahren sind Wirtschaftswirte/innen sowohl auf dem deutschen als auch europäischen Arbeitsmarkt überaus gefragt. Dieser positive Umstand begründet sich in der Tatsache, dass das Berufsbild ein breites Spektrum in den unterschiedlichsten Branchen bedient. Wirtschaftsfachleute gelten vor diesem Hintergrund als waschechte Allrounder, die sich problemlos im Marketing, der Personalwirtschaft, im Controlling oder in den Führungsebenen eines Unternehmens wiederfinden können.

Aufgaben- und Tätigkeitsprofil

Wer sich Wirtschaftsfachwirt/in nennen möchte, muss ergänzend zu einer Ausbildung oder einem Studium eine speziell konzipierte Weiterbildung erfolgreich durch das Bestehen einer Prüfung absolvieren. Die Lerninhalte bestehen unter anderem aus kaufmännischen Themenfeldern …

Verhandlungsstrategien – Kommunikation anstatt Konfrontation!

HandschlagWorte schlichten, Worte verändern, sie versöhnen und verbinden. Worte können auf der anderen Seite ebenso verletzen, aufwiegeln und schaden. Die Gesprächsparteien haben es in der Hand, wie sich eine Unterhaltung entwickelt und wohin. Eine spezielle Form der Kommunikation ist die Verhandlung. Zwei oder mehr Parteien »kämpfen« um eine aktuelle Übereinkunft, um Positionsgewinn oder ein Ziel, das in der Zukunft allen Parteien nützt. Um die gegnerische Seite umzustimmen, bedarf es bestimmter Techniken und psychologischen Einfühlungsvermögens. Verhandlungsstrategien sind die unerlässlichen Werkzeuge, um erfolgreich Verhandlungen zu führen.

Strategien

Die 5 wichtigsten Verhandlungsstrategien bestimmen den Verlauf einer Verhandlung ebenso wie Umweltfaktoren und die Art …

Gabelstapler nur mit einem Gabelstaplerführerschein fahren

Gabelstapler kommen überwiegend in Lagerhallen und im Handel zum Einsatz. Um Platz zu sparen, kommen Hochregale zum Einsatz. Diese erlauben es, die zur Verfügung stehende Fläche bis zur Decke auszunutzen. Auf diese Weise lassen sich in einem Lagerraum bis zu 30 Prozent mehr Fläche in die Nutzung einbeziehen. Der Gabelstapler ermöglicht es, die Waren in die hohen Regale einzustapeln und auch wieder zu entnehmen. Die Nutzungmöglichkeiten eines Gabelstaplers gehen über diesen Verwendungszweck aber weit hinaus. Im Handel kommen die Fahrzeuge in Supermärkten und Baumärkten zum Einsatz. So können Sie mit einem Gabelstapler schwere Waren transportieren, die auf einer Europalette gelagert …

Soldatenumzüge – Umzüge von Soldaten und was dabei zu beachten ist

Beim Soldatenumzug kommt es darauf an, dass das Umzugsunternehmen mit nationalen und internationalen Umzügen Erfahrung hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Umzug zu einem anderen Standort oder für einen gewissen Zeitraum ins Ausland gehen soll. Hier ist Kompetenz gefragt.

Ein- und Aufbauservice

Ein geschultes Personal sorgt dafür, dass die Sachen des Soldaten ordnungsgemäß verpackt werden. Das gilt auch für den Aufbau in den neuen Räumlichkeiten. Sollte eine Küche vorhanden sein, dann ist es sinnvoll, ein versiertes Umzugsunternehmen damit zu beauftragen. Das liefert nicht nur das entsprechende Zubehör mit, sondern baut die Küche komplett wieder auf. Weltweite Umzüge stellen …

Beamte in der Schweiz im Vergleich zu Deutschland

Die deutsche Beamtenkarriere war lange das Traumziel aller jungen Menschen, die in einer sicheren Stellung an Funktion und Erhalt des Staates mitarbeiten wollten. In den letzten Jahrzehnten hat dieses Ziel deutlich an Attraktivität verloren, weil Beamte zunehmend weniger geschätzt wurden und jedem aufmerksamen Menschen schon vor der Pandemie klar war, dass die Verwaltung unseres Staates dringend reformbedürftig ist.

Könnte die Schweiz eine Alternative sein? Sicherer Job in einem gut funktionierenden Staatswesen? Möglicherweise schon, aber leider nicht als Beamter in einem »lebenslang sicheren Job«:

Beamte in der Schweiz

Es gibt Beamte in der Schweiz, einige von ihnen (Armee-Oberauditoren, Bundes-Staatsanwälte) sogar auf …

Digitalisierung – die Berufswelt ist in vielen Bereichen schon digital

Die Berufswelt wird digital

Die Digitalisierung hat dafür gesorgt, dass in der Arbeitswelt nichts mehr so ist wie zuvor. Wer über einen digitalen Daumen verfügt, ist bei Unternehmen heiß begehrt. Schließlich geht es nicht nur darum, die Arbeitsabläufe zu vereinfachen und zu beschleunigen, sondern auch darum, die Kunden punktgenau zu erreichen und ihre Wünsche in konkreten Produkten und Dienstleistungen umzusetzen.

Zahlreiche neue Geschäftsmodell poppen auf und sorgen für Jobs, die bis vor kurzem noch undenkbar waren. Diese müssen jedoch nicht immer von einem klassischen Arbeitsplatz aus erledigt werden. Das können beispielsweise Gründer für sich nutzen, die sich wegen Arbeitslosigkeit dazu …

Mit Sprachcoaching Begeisterung für ganzheitliches Sprachenlernen lehren

Sprachcoaches unterstützen Menschen dabei, beim Lernen und Perfektionieren einer Sprache den Fokus bewusst auf gewisse Aspekte zu legen, an diesen stetig zu feilen und so insgesamt mit großer Begeisterung an der Weiterentwicklung der eigenen Sprachkompetenz zu arbeiten.

Ausbildungswege zum Sprachcoach

Um im Sprachcoaching aktiv zu werden, sind mehrere Ausbildungswege möglich. Meist ist es ein Studium der angewandten Sprachwissenschaft, das oft mit Ausbildungen in den Bereichen Sprachentwicklung, sprachliche Frühförderung, interkulturelle Sprachdidaktik oder Legasthenie erweitert wird, das den Ausbildungsweg zum Sprachcoaching ebnet. Fast alle Universitäten bieten zudem spezifische Lehr- und Studiengänge an, die oftmals auf eine konkrete Ausübungsmöglichkeit abzielen. Das Ausbildungscurriculum »Sprachcoaching …

Sonderzahlungen an Mitarbeiter – welche Möglichkeiten gibt es?

Arbeitgeber haben die Möglichkeit, den Arbeitnehmern mit der Zahlung von Sonderzuwendungen ihre Anerkennung zu zeigen. Dies ist jedoch freiwillig: Sie haben auf die Zahlung von Sonderzuwendungen keinen gesetzlich verbrieften Anspruch. Der Arbeitgeber legt fest, wie viele Sonderzahlungen er leisten möchte und welchen Betrag er zur Verfügung stellt. Die bekannteste Sonderzuwendung ist das Weihnachtsgeld. Die Zahlung erfolgt mit dem Lohn oder Gehalt im Oktober oder im November. In einigen Betrieben erfolgt eine Aufsplittung des Weihnachtsgeldes: Eine Hälfte kommt im Sommer zur Auszahlung, die andere im Winter. Auf diese Weise kann der Betrieb eine geringere Steuerzahlung für den Arbeitnehmer erreichen.

Steuerzahlungen für …

Freude an der Arbeit mit jungen Menschen – Berufsbild ErzieherIn

ErzieherInnen begleiten Kinder und Jugendliche sowie auch junge Erwachsene im Alltag. Sie arbeiten in Kindertageseinrichtungen, aber auch in Wohnheimen, spezialisierten Beratungsstellen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und setzt einen mittleren Bildungsabschluss voraus. Hier auf Beruf-Karriere24.com findet man die wichtigsten Informationen zu diesem Berufsbild.

Die Aufgaben von ErzieherInnen sind vielfältig

Erzieherinnen sind darin geschult, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu beobachten und diese in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Der Arbeitsalltag von ErzieherInnen sieht die Förderung und Kompetenzerweiterung junger Menschen vor. Sie beobachten und handeln mit der Zielsetzung, dass die individuelle Entwicklung des …

So gelingt das Referat in Schule oder Beruf

Das perfekte Referat: ob in der Schule oder im Beruf, es gibt viele Situationen, in denen man ein Referat halten soll. Bei der richtigen Vorbereitung für ein Referat tun sich viele Leute schwer. Zu einem gelungenen Referat gehören drei wichtige Aspekte: die digitalen Folien, der Vortrag sowie ein Handout. Auf den Folien sollten nur Stichpunkte stehen, damit das Publikum nicht lediglich eins zu eins vom Bildschirm abliest. Durch das Integrieren von Bildern oder Graphiken in die Folien können wichtige Informationen für die Zuhörer visualisiert werden.

Ansprechende Foliengestaltung: für eine seriöse Präsentation ist eine einheitliche Foliengestaltung unabdingbar. Wechselnde Farben bei …