Bewerbung – Das Bewerbungsfoto

Bewerbungsfoto

Bewerbungsfoto Schwarzeiss oder Farbe

Bewerbungsfotos worauf ist zu achten und wo ist es zu positionieren. Bewerbungsfotos inf Farbe oder Schwarzweiss?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Diese oft zitierte Weisheit hat hier wirklich absolute Berechtigung. Ein vorteilhaftes Portrait, das sie seriös, sympathisch und aufgeschlossen zeigt, hinterlässt eine Wirkung, die nicht zu ersetzen ist. Sparen sie hier nicht an der falschen Stelle und lassen sie professionelle Fotos anfertigen. Ein Fotograf kennt beispielsweise den Unterschied zwischen einem Passfoto und einem Bewebungsfoto. Entsprechende Anweisung führen zu guten Ergebnissen. Private Fotos oder Fotos aus dem Automaten bedeuten das sichere Aus und sollten unter keinen Umständen verwendet werden.

Ob sie sich für ein Farbfoto entscheiden oder die Variante eines Schwarzweißfotos bevorzugen, bleibt ihnen überlassen. Jedoch sollten sie darauf achten, dass das Foto wie auch die Bewerbungsmappe selbst nicht zu auffällig ausfällt.

Die Platzierung ihres Fotos erfolgt oben rechts auf dem Lebenslauf, idealerweise mit einer Methode, die das Wiederablösen ermöglicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.